Archiv der Kategorie: Kölner “Klagemauer”

Die Antworten der Mitglieder des Kölner Rats

Vor einigen Tagen sendete Tapfer im Nirgendwo eine Mail an die Mitglieder des Kölner Stadtrats im Namen vieler Jüdinnen und Juden aus ganz Europa, die sich in Köln bedroht fühlen, da nahezu täglich vor dem Kölner Dom gegen sie gehetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 12 Kommentare

Erste Reaktion!

Der Kölner Stadt-Anzeiger hat auf den öffentlichen Brief reagiert, der durch Tapfer im Nirgendwo verteilt wurde und in dem der tolerierte Judenhass vor dem Kölner Dom kritisiert wird. Der Stadt-Anzeiger hat Kontakt mit einer Unterzeichnerin des Briefes aufgenommen: Sandra Kreisler. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 3 Kommentare

Warum? Ein offener Brief!

Den folgenden Brief versende ich im Auftrag jeder Person, die mir per Mail den Auftrag dazu erteilt. gerdbuurmann@hotmail.de In der Mail muss lediglich die Einverständniserklärung stehen, sowie der Name, Anschrift des Wohnorts und als Identifikation der Geburtstag oder Geburtsort. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 9 Kommentare

Das Kölner Ordnungsamt hat geantwortet

Vor einigen Wochen stellte ich dem Kölner Ordnungsamt drei Fragen: 1. Handelt es sich bei einer Installation, die mit Stangen, Wänden und schweren Befestigungssteinen umständlich aufgebaut werden muss, damit Bilder und weitere Ausstellungsstücke gezeigt werden können, um eine Demonstration? 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 14 Kommentare

Wenn der Tuvia mit dem Gerd über den Frieder

Der kölsche Außenminister ist empört! Eine Mail einer Leserin von Tapfer im Nirgendwo beantwortete er wie folgt: “Sehr geehrte Frau S., Ihre E-Mail wurde zuständigkeitshalber an mich weiter geleitet. Leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen zu antworten. Während der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 19 Kommentare

Jetzt reicht es der Alten Feuerwache

Viel wurde hier schon über Walter Herrmann, seine Hetzinstallation vor dem Kölner Dom, seinem Antisemitismus und seine jugendgefährdenden Handlungen geschrieben. Dabei geriet auch das Bürgerzentrum Alte Feuerwache in die Kritik, da sie ihre Räumlichkeiten zur Lagerung der antisemitischen Hetzwand vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 12 Kommentare

Evelyn Hecht-Galinski ist empört!

Am 8. Juli 2015 fragte Tapfer im Nirgendwo beim Ordnungsamt der Stadt Köln nach, warum Walter Herrmann die Befestigungssteine für seinen Infostand vor dem Kölner Dom lagern darf. Noch am selben Tag wurde die Stadt Köln tätig. Am 10. Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 22 Kommentare