Archiv der Kategorie: Philosophie

Offener Brief Kulturschaffender in Deutschland zu dies und das

Ich bin Kulturschaffender in Deutschland. Nicht selten tauchen “Offene Briefe” von Kulturschaffenden auf, die sich an Regierungen oder an andere Organisationen richten und sich zu politischen und gesellschaftlichen Themen äußern. Auch ich liebe es, meine Fresse aufzureißen! Hiermit erkläre ich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur, Philosophie, Theater | 22 Kommentare

Kritik an Israel ist nicht mutig!

Solange ein Jürgen Todenhöfer für seine einseitige Kritik gegen Israel binnen weniger Stunden 50.000 Likes auf Facebook bekommt und von ARD bis ZDF in den Gesprächsrunden und Nachrichten des Fernsehens und Radios als Experte für dies und das durchgereicht wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Israel, Philosophie, Politik | 29 Kommentare

Deutschland in der Nacht

“Denk ich an Deutschland in der Nacht, Dann bin ich um den Schlaf gebracht.” Dieses Zitat aus Heinrich Heines Gedicht “Nachtgedanken” las ich heute wieder einmal auf Facebook. Das Zitat gehört wohl zu den am meisten missverstandenen Aussprüchen Heines. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Literatur, Philosophie | 17 Kommentare

Ihr habt die Kinder auf dem Gewissen!

Stell Dir vor, Du befindest Dich unter einer Kuppel und pausenlos schießen Leute auf diese Kuppel in der Hoffnung, sie zu zerstören und Dich zu treffen. Stell Dir vor, sie brüllen, Dich töten zu wollen. Stell Dir vor, sie verbünden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | 59 Kommentare

Democracy and Democratic Theatre

In dem internationalen Theatermagazin theatrama ist ein englischsprachiger Artikel von mir erschienen. Ich veröffentliche die Seiten mal hier. Ich kann aber empfehlen, das ganze Magazin zu lesen und zwar hier: http://issuu.com/sonfield/docs/theatrama_vol2_03-07-2014

Veröffentlicht unter In English, Kunst, Kunst Gegen Bares, Liberalismus, Philosophie, Theater | 4 Kommentare

Schmetterlinggemachter Klimawandel

Lange Zeit dachte der Mensch, die Erde stünde im Zentrum des Universums und Mond, Sonne und Planeten würden die Erde geometrisch auf Kurvenbewegungen umkreisen. Dann kam die kopernikanische Revolution. Plötzlich war nicht mehr die Erde im Mittelpunkt des Universums, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | 60 Kommentare

Wir wollen die Natur befragen

Wenn der Mensch krank wird, verlässt er sich nicht allein auf die Natur, er ruft nach der Vernunft der Ärztin. Wenn ihm Unrecht widerfährt, sehnt er nicht nach der Herrschaft der Natur, er spricht die Vernunft des Richters an. Wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Literatur, Philosophie | 39 Kommentare

Judith Butler und Holofernes

“Gerade weil Boykotte international bestätigte und verfassungsrechtlich geschützte Formen der politischen Meinungsäußerung sind, ist es falsch, wenn jene boykottiert werden, die Boykotte fordern!” Um so einen Satz verstehen zu können, muss man (und frau natürlich auch) vermutlich Professor_In für Rhetorik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus, Israel, Philosophie | 161 Kommentare

Die Aschenputtel-Herausforderung

Bei der Frage, ob homöopathische Mittel von der Krankenkasse unterstützt werden sollen, wird von den Gegnern stets betont, dass eine Wirkung dieser Mittel bisher noch nicht nachgewiesen werden konnte. Die Befürworter erwidern dann sofort, die Mittel hätten bei ihnen gewirkt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | 59 Kommentare

Lasst mich tanzen!

Der Staat ist dafür da, ein Netz zu spannen, das einen auffängt, wenn man vom Seil fällt. Der Staat ist aber nicht dafür da, sich darum zu kümmern, dass man gar nicht erst vom Seil herunter fallen kann. Ein Staat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie | 43 Kommentare