Archiv der Kategorie: Shakespeare

Cristina Fernandez de Kirchner versteht Shakespeare nicht!

Am 2. Juli 2015 schlug die argentinische Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner zehnjährigen Schülerinnen und Schülern in Buenos Aires vor, William Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“ lesen. „Ihr müsst den ‘Kaufmann von Venedig’ lesen, um die Geierfonds zu verstehen”, erklärte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater, Literatur, Shakespeare, Politik, Kunst | 6 Kommentare

Der Traumjude

 Das Problem an der hiesigen Debatte rund um den Konflikt im Nahen Osten ist, dass ein israelischer Politiker bereits kritisiert wird, wenn er kein Nathan der Weise ist, ein arabischer Politiker jedoch schon gelobt wird, wenn er kein Adolf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Philosophie, Politik, Shakespeare, Theater | 78 Kommentare

In uns selber liegt’s

Wen machen wir nicht alles verantwortlich, wenn wir mit bösen Taten konfrontiert werden: die Gesellschaft, die Eltern, die Politik, die Umstände? Wir sind uns alle so verdammt sicher, dass alles nur eine Frage der Erziehung ist. Aber was, wenn es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Shakespeare, Theater | Kommentar hinterlassen

Die Portias der “Israelkritik”

Der Philosoph Isaiah Berlin hat den Antisemitismus einst als ewigen Schnupfen beschrieben, der zwar unausrottbar sei, aber nicht unbedingt tödlich. Ebenfalls auf ihn zurück geht die schelmische Formulierung: Ein Antisemit sei jemand, der Juden mehr hasst, als es strikt notwendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Philosophie, Shakespeare, Theater | 6 Kommentare

Shylock

Hier eine kleine Auswahl von Nachrichten aus den ersten Wochen des Neuen Jahres 2009. Nachrichten, die mich sprachlos machen, in Anbetracht der Tatsache, dass es die schlimmsten antisemitischen Ausschreitungen in der westlichen Welt seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Shakespeare, Theater | 1 Kommentar