Liebesgrüße in Nazihose

Am 5. Mai 2011 erhielt Tapfer im Nirgendwo diesen Liebesbrief: „Jetzt reichts. Herr Burrman, ich gebe ihnen 2 Tage Zeit diese Frwechheiten und drerckigen Judenlügen abzustellen sonst kom ich persönlich vorbei und schlag ihnen ihren kleinen Halbglatzenschädel ein. Die Amis haben meine Großeltern fast verhungern lassen und hier werden dreckige Judenlügen vebreitet. Ich hab die Schnauze voll !!!“

Als Verfasser dieser Worte zeichnet ein Sebastian verantwortlich, der auch schon durch folgendes Statement aufgefallen ist: „Naja Juden halt, Lügen wenn sie ihr dreckiges Maul aufmachen.“

Deutlicher geht es wohl nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.