Die SA ist zurück!

Die Sturmabteilung (SA) war die paramilitärische Kampforganisation der NSDAP und spielte eine entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten, indem sie Verantsaltungen ihrer politischer Gegner mit Gewalt massiv bedrohte und behinderte. Die erste SA-Truppe der NSDAP kam 1922 zum Einsatz. Lange schien die SA Geschichte zu sein, doch nun ist sie zurück. Aus Ernst Röhm ist allerdings Yassin Chouka geworden. In einer knapp siebenminütigen Videobotschaft erklärt der Bonner Islamist Yassin Chouka alias „Abu Ibrahim“ folgendes:

„Die deutschen Medien haben an den Verbrechen wieder mitgewirkt. Unter dem Deckmantel der neutralen Berichterstattung haben sie wieder einmal die Karikaturen (von Kurt Westergaard, Anm. der Redaktion) veröffentlicht. Auch dies dulden die Anhänger Mohammeds nicht! (…) Der ‚Spiegel‘, der von den Juden gelenkt wird, und andere bekannte deutsche Medienabteilungen, haben unseren Propheten dadurch beleidigt. Lauert ihren Mitarbeitern auf, tötet sie und verpasst ihnen eine Lehre, die sie niemals vergessen werden.“

Hier ist wirklich alles drin, was einen gestandenen Nazi ausmacht: Hass, Gewalt und der Glaube, dass an allem irgendwie die Juden Schuld sind. Deshalb wundert es auch nicht, dass die neue SA wie folgt zur Gewalt aufruft:

„Sammelt genug Informationen über ihre Wohnorten, über ihre täglichen Routen, ihre Arbeitsplätze. Und dann nach guten und ausreichenden Recherchen und einem strategischen Plan: Schlagt zu! Am besten im Schutz der Dunkelheit oder im Morgengrauen. Und dabei ist zu bevorzugen dass ihr sie tötet, dass ihr euren Propheten rächt, indem ihr sie tötet. Und wenn dies nicht möglich ist, dann schlagt so lange auf sie ein, bis sie es aufs äußerste bereuen jemals das Siegel aller Propheten beleidigt zu haben.“

Die SA ist zurück! Damals trugen die Nazis das Wort sozialistisch in ihrem Namen: Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei. Sozialisten waren allerdings auch unter den ersten Opfern der Nazis. Die Nazis von heute tragen das Wort islamisch in ihrem Namen: Islamischen Bewegung Usbekistans. Muslime sind allerdings auch unter den ersten Opfern dieser Nazis.

Selten hat sich Geschichte so klar wiederholt wie in diesem Fall und selten ähnelten sich die Worte des Hasses mehr. Und wieder einmal scheint es, als würde die neue Nazibewegung hoffnungslos verharmlost.

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.