Ruprecht Polenz dreht durch

Auf seiner Facebookseite verkündet der CDU Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz:

20120914-180749.jpg

Für Ruprecht Polenz ist somit nicht nur der mordende Mob Schuld an den Toten in Kairo, sondern irgendwie auch die Kunstfreiheit, da sie auch schlechte und geschmacklose Kunst schützt. Vermutlich ist für Ruprecht Polenz bei einer Vergewaltigung ebenfalls nicht nur der Vergewaltiger Schuld an der Tat, sondern irgendwie auch die Frau. Bestimmt war einfach nur ihr Kleid zu kurz, zu geschmacklos, zu schlecht.

Herr Polenz,

Selbst wenn es eine nackte Frau auf der Straße darauf anlegt, Männer zu provozieren, so hat dennoch kein Mann das Recht, sie zu vergewaltigen. Gleiches gilt für den Islam! Selbst wenn es manche Künstlerinnen und Künstler darauf anlegen, den Islam zu provozieren, so hat kein Muslim das Recht, zur Gewalt zu greifen. Oder würden Sie der vergewaltigten Frau hinterher erst mal die Paragrafen der Erregung öffentlichen Ärgernisses ob ihrer Nacktheit um die Ohren hauen?

Dieser Beitrag wurde unter Liberalismus, Nachrichten, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.