Anschlag auf Moschee-Gelände in Leipzig

Die Ahmadiyya-Gemeinschaft ist eine religiöse Bewegung, die in den achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts von Mirza Ghulam Ahmad in Indien gegründet wurde. Im Jahr 1901 ließ sich die Gemeinschaft unter dem Namen „Ahmadiyya Musalmans“ in die offiziellen Zensuslisten der britisch-indischen Verwaltung eintragen.

Ahmadiyya versteht sich als Reformbewegung des Islams und hält an den islamischen Rechtsquellen – Koran, Sunna und Hadith – fest. Allerdings spielen auch die Schriften und Offenbarungen von Mirza Ghulam Ahmad eine erhebliche Rolle. Obwohl sich die Gemeinde dem Islam zugehörig fühlt, wird sie von Seiten vieler Islamisten als Ketzerei angesehen, abgelehnt und bekämpft. In vielen islamischen Ländern wird die Ahmadiyya-Gemeinde verfolgt.

Jetzt möchte die Ahmadiyya-Gemeinde auch im Leipziger Stadtteil Gohlis eine Moschee mit zwei Minaretten bauen – und wer hätte es gedacht, sogar in Deutschland ist sie nicht vor Fanatikern sicher. Die NPD versuchte bereits mehrmals, das geplante Projekt für ihre Zwecke zu instrumentalisieren und organisierte Aufmärsche gegen die geplante Moschee.

Am 14. November 2013 wurde sogar ein Anschlag auf das Gelände der geplanten Moschee verübt. Unbekannte Täter rammten fünf Holzpflöcke in den Boden und spießten Schweinsköpfe darauf. Dazu verschütteten sie literweise rote Flüssigkeit. Ob es sich dabei um Schweineblut handelte, ist laut Polizei noch nicht abschließend untersucht. Ein fremdenfeindlicher Anschlag werde nicht ausgeschlossen, sagte der Polizeisprecher.

Diese Nachricht zeigt wieder einmal, wie ähnlich sich Islamisten und Neonazis sind. Islamisten glauben, die wahren Muslime zu sein, die den Koran verteidigen und Neonazis glauben, die wahren Deutschen zu sein, die Deutschland verteidigen. Dabei sind sie nichts weiter als Fanatiker, unter denen nicht zuletzt Muslime zu leiden haben. Die Ahmadiyya-Gemeinschaft jedenfalls wird in arabischen Ländern von Islamisten und in Deutschland von Neonazis bedroht.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.