9. Goldener Orwell für die Frankfurter Rundschau

In unregelmäßigen Abständen vergibt Tapfer im Nirgendwo den Goldenen Orwell.

Der Goldene Orwell wird an sogenannte Qualitätsmedien für Berichte verliehen, die dem Parteislogan aus George Orwells Roman „1984“ alle Ehre machen: „Krieg ist Frieden!“

Unbedingte Voraussetzung für den Goldenen Orwell ist die ideologische Verdrehung einer Nachricht in ihr genaues Gegenteil, zum Wohle des besseren Einfügens in ein gefestigtes Weltbild.

Der 9. Goldene Orwell geht an die Frankfurter Rundschau für diese Nachricht:

20140727-163219-59539663.jpg

„Israel nimmt seine Angriffe auf den Gazastreifen wieder auf und beendet damit die auf Bitten der Vereinten Nationen zustande gekommene Waffenruhe. Militante Palästinenser hatten zuvor erneut israelische Ortschaften mit Raketen beschossen.“

Israel hat die Waffenruhe nicht beendet. Es war offenkundig die Hamas! Eine Waffenruhe beendet der, der zuerst schießt. Danach fallen alle Schüsse im Gefecht! Der erste Satz der Nachricht ist somit eine glasklare Lüge! Eine Lüge jedoch, die ins Weltbild der Redaktion der Frankfurter Rundschau besser zu passen scheint als die Wahrheit!

Dieser Beitrag wurde unter Goldener Orwell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.