BREAKING NEWS: Hamas bricht Waffenruhe!

Freitag, 1. August 2014

Seit sieben Uhr deutscher Zeit sollten für 72 Stunden in Israel und im Gaza-Streifen die Waffen ruhen. Delegationen beider Parteien wollen sich in Kairo zu Verhandlungen treffen, um über einen dauerhaften Waffenstillstand zu verhandeln.

Um 6:56 Uhr deutscher Zeit wurde die letzte Rakete auf Israel abgefeuert. Um 9:04 Uhr deutscher Zeit jedoch gab es schon wieder den ersten Raketenangriff auf Israel. Die Waffenruhe hielt somit nur 124 Minuten an. Um 9:51 Uhr deutscher Zeit wurde eine weitere Rakete auf Israel abgefeuert. Weitere Raketen wurden auf Israel abgefeuert um 11:30 Uhr, 12:16 Uhr, 12:45 Uhr, 12:53 Uhr, 12:57 Uhr, 12:58 Uhr, 12:59 Uhr, 15:01, 16:42 Uhr, 17:21 Uhr, 18:08 Uhr, 18:13 Uhr, 18:27 Uhr, 18:36 Uhr, 19:09 Uhr deutscher Zeit.

Es hat etwas gedauert bis Spiegel und Süddeutsche über den Bruch der Waffenruhe berichtet haben. Sie brauchten erst einen passenden Aufhänger, sprich eine Möglichkeit, Israel zu kritisieren. Der Moment war da, als Israel erklärte, das Gefecht der Hamas zu erwidern. Viele Journalisten sind einfach nicht so sehr daran interessiert, die palästinensische Seite zu kritisieren, wenn dort eine Waffenruhe gebrochen wird. Juden, die schießen, sind für sie viel interessanter.

Es gibt nur eine Möglichkeit, wie der Bruch einer Waffenruhe die sogenannten deutschen Qualitätsmedien erreichen kann: Israel erwidert den Beschuss!

20140801-091502-33302850.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.