Eingestellt!

Wieder wurde ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingestellt. Diesmal ging es um diese Hassmail:

“Wir arbeiten, weltweit, an einem ambitionierten Projekt das pünktlich und koordiniert zum 70. Jahrestag am 8. Mai dann vorgestellt wird.
Dort wird alles aufgedeckt, Wer den Krieg wirklich angefangen hat und zB. Allierte Verbrechen und alle Täter werden beim Namen genannt: Jude Ehrenburg usw.
Und dann sagen sie mir ob Juden und Judenliebchen wie sie nicht besser vor dem 8. Mai aus Deutschland verschwunden sind. Dagegen wird die Reichskristallnacht ein Picknick.
Aber diesmal werden alle Beifall klatschen.
Das Spiel ist aus.”

(Basti am 15. Februar 2015)

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Eingestellt!

  1. Gutartiges Geschwulst schreibt:

    Basti holt sich gerade einen runter, wofür er vermutlich keine langen Arme braucht.
    Egal. Er holt sich einen runter, weil er das bekommen hat, worauf jeder kleine Köter versteift – Beachtung.

  2. Jan schreibt:

    Über den Geisteszustand dieses „Bastis“ und auch des Penners von der Domplatte, also eigentlich über den Geisteszustand von Antisemiten im Allgemeinen, dürfte es keine zwei Meinungen geben. Wer aber meint, dieses Zeug mit einer Bezeichnung für Personen mit einer bestimmten körperlichen Behinderung zu betiteln, sei eine geeignete oder witzige Form der Kritik, hat irgendwie den Schuss nicht gehört. Ich kann nur alle Kommentarschreiber bitten, darüber nachzudenken, und das zu unterlassen.

    • mike hammer schreibt:

      der ausdruck spasti hat sich längst verselbstständigt
      und hat weniger mit körperlichen
      sondern eher mit geistigem
      durchdrehen zu tun.

    • Dante schreibt:

      Es besteht die Versuchung, dies zu tun. Ich für meinen Teil vermeide es, ihr zu erliegen. Zumal die Verwendung des Wortes als Schimpfwort eher zu Leuten wie den so „Beleidigten“ passt. Schließlich waren es die Nationalsozialisten, die behinderte Menschen ermordet haben.

  3. Furbaz schreibt:

    Da muss man erst mal tief durchatmen und nochmal Lesen.
    „Während Israel seine Kriege zu gewinnen pflegt, hat das Dritte Reich 100% seiner angezettelten Kriege verloren. Und das ist auch gut so!“
    Und jetzt auf der Zunge zergehen lassen.
    Nun verstehe ich auch den Hass vieler Deutscher.
    Noch eine gute Nacht

    • Dante schreibt:

      Ich verstehe diesen Hass trotzdem nicht, denn die Deutschen, die deswegen Israel oder die Juden hassen, identifizieren sich offenbar mit dem Dritten Reich und sind daher Verbrecher.

    • brathering schreibt:

      *tätschel

    • brathering schreibt:

      Ergänzend zum tätscheln:

      Furbaz versteht den Hass vieler Deutscher, weil Nazi-Deutschland seinen Vernichtungsfeldzug gegen Polen und Russland verloren hat und andererseits aber Israel die Vernichtungsfeldzüge, die von seinen arabischen Nachbarn angezettelt wurden, eben genauso wie Russland gegen Das Dritte Reich, als Sieger beenden konnte.

      Furbaz, lesens halt nochmals den Satz „Nazis sind zu 100% Intelligenzschänder“ , lassen Sie sich den nicht nur auf der Zunge zergehen, sondern vergegenwärtigen, das Sie mit ihrer Antwort ihn umgehend bestätigt haben.

      Und weil Sie den Hass verstehen, darauf das die Kriege so ausgegangen sind, wie sie es halt nun sind, nochmals für Sie: *tätschel!!

  4. brathering schreibt:

    „Ihr werdet bald aus dem Land geprügelt….wenn die Leute erfahren das 95 % der Kinderschänder Juden sind.“

    Shaggy würde singen:
    ♫ Mr. Dummbastic. Mr. Loser Loser. ♫

    Ich habe da auch noch ein paar Zahlen (Die im Gegensatz zu Mr. Dummbastis Behauptung sogar stimmen):
    Nazis sind zu 100% Intelligenzschänder.
    Während Israel seine Kriege zu gewinnen pflegt, hat das Dritte Reich 100% seiner angezettelten Kriege verloren. Und das ist auch gut so!

  5. mike hammer schreibt:

    ich bin immer noch enttäuscht das ich den spasti von der domplatte
    nicht gefunden habe, aber hier gibts ja mehr davon, herrlich.
    früher im mittelalter hat sich so ein spasti ne
    kutte umgebunden und schwups
    gabs dann den juden mord,
    heute muß er erst mal
    moslem werden!

    • Kwezi schreibt:

      Damit musst Du leben, Mike. Ich habe die Kacknase im Januar auch vergeblich zu treffen versucht; nicht mal der Kölner OB wusste, wo er steckt. Warum soll es Dir besser gehen als mir?

      • mike hammer schreibt:

        köln war trozdem hübsch, beeindruckende bauten,
        das römischgermanische museum hat mich überrascht,
        ich dachte glas war in der antike was besonderes,
        nix da, es war massenprodukt und gut gearbeitet.
        habe mir gleich kölsch gläser besorgt,
        für bier ist das nix aber für vodka
        passts klasse.

        der tattergreis von der platte ist wohl krank, keiner wusste wovon ich rede. 😉

        • Kwezi schreibt:

          Ich hoffe, Du hast, wenn du schon nicht auf den Verlautbarungen der zwei Penner rumtrampeln konntest, wenigstens das WDR-Funkhaus angepi$$t. Es ist ein Hort des Antisemitismus und der Doppelstandards.

        • Clas Lehmann schreibt:

          Vielleicht ist dem das im Moment noch zu kalt, draußen?

  6. M.Umin schreibt:

    Wenn jemand Sebastian heißt, sollte er sich nicht Basti nennen, weil dann als Wortspiel „Spasti“ (kurz für Spastiker) draus gemacht wird. Habe ich selber bei einem Sebastian erlebt, den man so genannt hat.
    Da nimmt den Basti keiner ernst, auch nicht als Hobbynazi. Wundert mich sowieso, warum Rechte sich so einen Namen geben würden, der nicht mal deutsch ist. Im Gegenteil ist das ein griechischer Name. Hmm, ob das was mit Griechenland zu tun hat, immerhin wollen die auch Geld von Deutschland, wegen WK 2.

  7. Happy schreibt:

    Haben sie Informationen, warum der Täter nicht ermittelt werden konnte? Hat er VPN benutzt?

    • mike hammer schreibt:

      DFTT

    • Kwezi schreibt:

      Weil der ermittelnde Bulle faul oder inkompetent oder beides ist. Einen Hanswurst wie diesen Basti könnte ein fleißig, kreativ und zügig Ermittelnder einsacken, bevor der Hahn dreimal gekräht hat.

      Bedauerlich, dass man die Akte nicht einsehen kann; den Ermittlungserfolg verhindernde Saumseligkeiten und Unterlassungen könnten von einem kundigen Leser daraus auf den Punkt nachgewiesen werden.

      Ermittlungen im Web erledigen sich durch Zeitablauf von selbst, weil die Verbindungsdaten bei den Providern getillt werden.

  8. Thomas ex Gotha schreibt:

    Zwei Dinge sieht man mit Befriedigung:
    1.) dass diejenigen, die deutsch denken, große Probleme haben, ein verständliches Deutsch zu schreiben,
    2.) dass Ilja Ehrenburg diese Typen so empfindlich getroffen hat, dass sie sich auch noch heute, fast 50 Jahre nach seinem Tod, daran erinnern. Antifaschismus mit Langzeitwirkung, meinen Respekt.

    • basti schreibt:

      (Anmerkung der Redaktion: Dieser Kommentar wurde nicht gelöscht! Er bleibt als Dokument stehen! Es hilft nicht, die Augen zu schließen und immer alles zu löschen. Es gibt diesen Hass! Bitte nicht auf diesen Kommentar antworten!)

      Das liegt eben daran was ihr Juden mit unseren Frauen und Kindern gemacht habt und noch heute tut.

      Kleines Beispiel, es gibt mehrere solcher Fälle:

      Blonder weißer, protestantischer deutscher Junge, geb. am 3. Oktober ( Tag der Deutschen Einheit), wird am 26.März (Ermordung von Simon von Trient) wird am hellichten Tag in einer unserer Städte geschächtet, ausgeblutet, genital verstümmelt und ihm wird Fleisch herausgeschnitten.

      Aber ihr Juden habt natürlich wieder gar nichts damit zu tun gell?

      Alles nur Legenden gell????

      http://de.m.wikipedia.org/wiki/Mordfall_Tristan

      Ruhig mal durchlesen, dann seht ihr was Juden mit unseren Kindern machen.

      Ihr werdet bald aus dem Land geprügelt….wenn die Leute erfahren das 95 % der Kinderschänder Juden sind.

      @ Buurmann

      Ich hatte doch gesagt das eine Anzeige nichts bringt, sie sind doch als Querlulant polizeibekannt und zweitens benutze ich die vielen freien Wirelesslanzuänge.

  9. abusheitan schreibt:

    Worin besteht die Drohung?
    Wenn Horden durch die Straßen rennen und „Schlachtet die Juden“ schreien, ist es auch nur Folklore und wird nicht verfolgt.
    Basti ist deutscher Folklorist.

  10. Hessenhenker schreibt:

    Wahnsinn, ununterbrochen werden Gerd Buurmann oder die Anzeigen oder die Ermittlungen deswegen eingestellt.

    Hauptsache eingestellt!

    Ich bin nicht eingestellt worden, vom hessischen Justizminister, und das obwohl ich doch der EINZIGE Bewerber je auf die in der hessischen Verfassung ausgeschriebene Stelle als Henker gewesen bin (Art 21 Abs. 1: Todessttrafe).

    Buurmann wird ständig bevorzugt hier.

  11. Dante schreibt:

    Ich glaube nicht, dass der Täter wirklich nicht ermittelbar ist. Ein Anruf bei unseren amerikanischen oder bei unseren britischen Freunden sollte reichen.

  12. Couponschneider schreibt:

    Eigentlich fehlt nur noch ein Satz, um es auf die Spitze zu treiben: Israel wird man ja wohl noch kritisieren dürfen.

    Ich habe viel gelesen, stürze mich ins Getümmel der dämlichsten Diskussionen bei SPON und Youtube. Youtube zensiert nicht, weshalb es besonders spannend ist. Man bekommt Antisemitismus pur mit. Es wird auch zum Mord aufgerufen. Ich bin mitunter „Jude“ und „Nato-hörig“, natürlich „ungebildet“, weil ich nicht die „richtigen“ Zeitungen lese, sondern nur „Systempresse“.

    98 % der Kritik an Israel, die ich lese, ist latent antisemitisch. Ich kann verstehen, wenn jemand aus Unwissenheit und bei der recht negativen Darstellung Israels durch unsere Medien (das kann man unseren Medien tatsächlich vorwerfen), unbemerkt antisemitische Argumente reproduziert. Aber wenn man darauf hingewiesen wird, dass die Argumente nicht stimmig sind, und dann nur mit Trotz reagiert, dann ist man doch schon latent antisemitisch.

  13. Sempronius Densus Bielski schreibt:

    Der Basti mag wohl keine Juden. Für ihn gibt es die Möglichkeit sich in islamische Staaten umsiedeln zu lassen, denn niemand wird hier in Deutschland festgehalten.

Seid gut zueinander!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s