14. Goldener Orwell für die FAZ!

In unregelmäßigen Abständen vergibt Tapfer im Nirgendwo den Goldenen Orwell.

Der Goldene Orwell wird an sogenannte Qualitätsmedien für Berichte verliehen, die dem Parteislogan aus George Orwells Roman „1984“ alle Ehre machen: „Krieg ist Frieden!“

Unbedingte Voraussetzung für den Goldenen Orwell ist die ideologische Verdrehung einer Nachricht in ihr genaues Gegenteil, zum Wohle des besseren Einfügens in ein gefestigtes Weltbild.

Der 14. Goldene Orwell geht an die FAZ für diese Schlagzeile:

Am Abend des 26. Mai 2015 wurde Israel mit Raketen aus dem Gazastreifen angegriffen! Gab man noch zwei Stunden später bei Google News das Wort „Israel“ ein, kam dieses Suchergebnis:

Die Raketen auf Israel waren keine News wert! Als sich Israel jedoch wehrte, ging es los. Am nächsten Morgen waren die Nachrichten eindeutig:

Den Vogel schoß die FAZ ab:

Das letzte Mal wurde Israel am 23. April 2015 mit Raketen aus dem Gazastreifen angegriffen und das obwohl sich Israel und die Hamas im späten August 2014 auf eine dauerhafte Waffenruhe geeinigt hatten. Trotzdem gab es immer wieder vereinzelte Raketen- und Mörserangriffe auf Israel. So sieht die Waffenruhe à la Hamas aus!

Der 23. April 2015 war der 67. Unabhängigkeitstag Israels. In der Unabhängigkeitserklärung Israels heißt es:

„Wir bieten allen unseren Nachbarstaaten und ihren Völkern die Hand zum Frieden und guter Nachbarschaft und rufen zur Zusammenarbeit und gegenseitiger Hilfe mit dem selbständigen jüdischen Volk in seiner Heimat auf. Der Staat Israel ist bereit, seinen Beitrag bei gemeinsamen Bemühungen um den Fortschritt des gesamten Nahen Ostens zu leisten.“

Diese Erklärung bebombte die Hamas am 23. April 2015 und wieder am 26. Mai 2015! Die Fackel der Unabhängigkeit entzündete am 23. April 2015 übrigens die arabische Journalistin Lucy Aharish.

So sieht die Waffenruhe à la Israel aus!

Die FAZ aber schreibt:

Dafür ist der Goldene Orwell mehr als berechtigt!

Dieser Beitrag wurde unter Goldener Orwell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.