Dem Matisyahu Gibor und der schönen Maria

Ein Gastbeitrag von A.mOr.

Matisyahu ist seinem starken Namen gerecht geworden, kol hakawod!

Als „Mörder!“ begrüßt zu werden, ist natürlich kein „schönes Karma“, was einem Musiker da aus arabischem Flaggenmeer im Publikum entgegenschallen kann! Und so geschah es.

Nicht alle im Publikum waren derart lustig eingestimmt. So gab es tatsächlich auch Musikliebhaber, sogar welche die Matisyahu für seine Darbietung angemessen bejubelten. Keine Überraschung das?

Und zum Glück, möchte man meinen, ist die Gesinnungsprüfung an der Eintrittskasse noch nicht der Standard. Was man sich auch erstmal leisten können wollte. Obwohl das Geld des europäischen Steuerzahlers natürlich (wie gewohnt frei) verfügbar ist, nicht nur auf direktem Wege in die Hamas-Terror-Schatzkiste.

Nur –hört!- auch denen (und Fatach, usw) laufen mittlerweile die Lämmer weg! Ob Hamas dann doch zu brutal ist in der Aufsicht und Zucht über die Menschen ihres eigenen Staatsgebietes? Weit gefehlt!

Folgender Artikel mag etwas Licht bringen in die heilig-dunkle Verbindung von BDS, Hamas und IS (usw): „Palästinenser scharen sich um Islamischen Staat“

Und wer ist schuld?
Maria Magdalena! (??)
Da sei der Nazarener* vor!
Der allerdings am Kreuz der Zeit abhängt. Und keine Zeit findet, um die Kinders des ihm zugeschriebenen Glaubens vor den Nachstellungen des „Wahren Glaubens“ zu bewahren.

Dumm gelaufen, und mit Blut geschrieben: einst, wenn seriöse Wissenschaften (etwa die Geschichtswissenschaft) in „erneuerter Welt“ noch Bestand haben sollten.

Nu, die Pläne der Einen müssen nicht das Verhängnis der Anderen sein. Auch wenn sie es faktisch längst schon sind. Und die Bemühungen solcher Art sind ausdauernd.

Und falls die (vor allem europäischen) Nazarener ihr ziemlich dämliches Wangenspiel (die eine, die andere, usw.) mal lassen würden, dann gibt es da unter anderem einen jüdischen Staat, der, in zugegeben sehr schwierigen Umständen zwar, volles Verständnis hat auch für das Kreuz der Europäer.

Man kann das wissen.

Viele Araber wissen das bereits zu gut, nur leider nicht die „Wahrgläubigen“ unter ihnen.

Glauben ist eben nicht wissen.

[*] ‚Der Nazarener‘, in Europa auch bekannt als „Jesus von Nazaret“, ein allseits bekannter und ganz offenbar beliebter „Religionsstifter“.
‚Die Nazarener‘ – Das Christenvolk.

***
Bildnachweis: Jkupry1 • CC BY-SA 3.0

Dieser Beitrag wurde unter Fremde Feder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.