Das sogenannte Sogenannte

Man muss Xavier Naidoo auch verstehen. Viele sprechen immer vom „sogenannten Islamischen Staat“. Da ist es doch nur folgerichtig, wenn Xavier Naidoo auch von einer sogenannten Bundesrepublik Deutschland spricht, indem er erklärt, Deutschland sei „kein richtiges Land“.

Es ist eben alles nur eine Frage der Definition. So ziemlich alle Länder erkennen den „Islamischen Staat“ nicht an und der „Islamische Staat“ erkennt eben alle anderen Länder nicht an, da sie in seinen Augen allesamt Besatzer des weltweit zu herrschenden Kalifats sind.

Vielleicht sollten daher alle Medienvertreter, die vom „sogenannten Islamischen Staat“ sprechen, als Zeichen ihrer journalistischen Unabhängigkeit konsequent vor allen Staaten das kleine Wort „sogenannt“ setzen. Es wäre nur objektiv!

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.