Hallo Ihr Menschen für Xavier Naidoo,

Hallo Alex Auer, Mario Adorf, Azad, Farid Bang, David Banks, Birgit Bauer, Dirk Baur, Tom Beck, Dirk Becker, Tim Bendzko, Tom Boy, Roswitha Brenner, Heinz Canibol, Anja Caspary, Yvonne Catterfeld, Bülent Ceylan, China, Roger Cicero, Jan Delay, Samy Deluxe, Die Prinzen, Dr. D, Astrid Eckstein, Philippe van Eecke, Willy Ehrmann, El PresidenTe D, Angelica Fleer, Katja Friedberg, Andreas Gabalier, Joe Garvey, Rea Garvey, Gerd Gebhardt, Jorge Gonzales, Prof. Dr. Christof Graf, Peter Gramsch, Matthias Grosch, Ralf Gustke, Michael Herberger, Bernd Herrmann, Marcus Hotze, Annette Humpe, Karsten Jahnke, Jacky Jedlicki, Christian Jürgens, Jürgen Jürgens, Jules Kalmbacher, Sophie Kammann, Guido Karp, KC Rebell, Mark Keller, Michael Klimas, Ralf Kokemüller, Michael „Kosho“ Koschorrek, Julia Kraushaar, Heinz Rudolf Kunze, Peer Kurrer, Jochen Leuschner, Marek Lieberberg, Andre Lieberberg, Daniel Lieberberg, Hagen Liebing, Jan Josef Liefers, Johnny Logan, Michael Lohmann, Konrad von Löhneysen, Anna Loos, Edward Maclean, Tim Wälzer, Robbee Mariano, Milan Martelli, Silke Marthen, Alexander Maurus, Mario Mendrzycki, Gregor Meyle, Gudrun Mittermeier, Michael Mittermeier, Mousse T, Mr. Dürr, Patrick Mushatsi-Kareba, Max Matzke, Nature Tom, Ingo Nommsen, Tino Mac, Kay One, Neil Palmer, Miriam Bielhau, Friederike Pracht, Katharina Pracht, Peter Pracht, Pur, Alex Richter, Ruben Rodriguez, Nico Röger, Julia Röntgen, Michael Russ, Dominik Sanz, Sasha, Kool Savas, Rabea Schif, Richard Schönherz, Atze Schröder, Klaus-Peter Schulenberg, Til Schweiger, Linda Seidensticker, Billy, Sir Thomas, Rüdiger Skoczowsky, Rolf Stahlhöfen, Michael Stark, Christina Stürmer, Nico Suave, TaiDai, Tdissooo!, The Bosshoss, Thomas D, Antje Voller, Steffen Wink, Daniel Wirtz, Dr. Frank Wolf, Thomas Wolf und Lars Zimmermann,

ich habe da mal eine Frage und Ihr als Menschen für Xavier Naidoo könnt mir da bestimmt helfen. In seinem neuen Lied „Nie mehr Krieg“ singt Xavier Naidoo:

„Nie mehr Krieg, nie mehr Krieg, wenn wir das nicht mehr sagen dürfen, dann läuft doch etwas schief.“

Ich verstehe nicht, was Xavier Naidoo damit sagen will. Gibt es etwa eine Macht, die uns daran hindern möchte, „Nie mehr Krieg“ zu sagen? Wer soll denn bitteschön diese Macht sein? Ich habe Xavier Naidoos Lieder nach verdächtigten Personen abgesucht. Meint er etwa jene jüdischen Verschwörer, die er mit dieser Zeile besingt:

„Wie die Jungs von der Keinherzbank, die mit unserer Kohle zocken Ihr wart sehr, sehr böse, steht bepisst in euren Socken Baron Totschild gibt den Ton an, und er scheißt auf euch Gockel Der Schmock ist’n Fuchs und ihr seid nur Trottel.“

Oder doch eher homosexuelle Kinderschänder, denen er diese Zeile gewidmet hat:

„Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?“

Oder meint er die bösen Besatzer, die das Deutsche Reich besetzt halten, so dass es „kein richtiges Land“ ist?

Vielleicht ist aber auch die böse USA gemeint, die uns diktiert, was wir zu hören haben!

„Bevor Ihr uns diktiert, was wir zu tun haben, hört erst mal auf, uns mit eurer Musik zuzuscheißen. Alles ist amerikanisiert. Da muß ich doch wie ein Gallier dagegen angehen, gegen diese blinde Verherrlichung Amerikas. Gegen die Art, wie Amerika mit der Welt umgeht. Keine Demut, keine Achtung. Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein. Und als Schwarzer kann ich das ohne irgendwelche Hintergedanken sagen.“

Oder sind es Muslime, die uns unterdrücken, schließlich ist Allah nicht Naidoos Gott:

„Ich bin Christ. Ich glaube an Jesus Christus und an seinen Vater. Es ist ja auch nicht uninteressant, wie ich dich nenne. Auch du willst bei deinem Namen genannt werden. Wenn der Name meines Gottes Allah wäre, dann hätte er keinen Sohn. Das ist nicht mein Gott, da gibt es nichts zu diskutieren.“

Oder sind die Menschen gemeint, die sich für Tiere und Ausländer stark machen?

„Bevor ich irgendwelchen Tieren oder Ausländern Gutes tue, agiere ich lieber für Mannheim. Ich bin ein Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe. Ich bin nicht mehr Rassist als jeder Japaner das auch ist.“

Ich bin etwas verwirrt. Wer ist diese geheime Macht, die uns daran hindern möchte, „Nie mehr Krieg“ zu sagen? Und noch eine Frage. In dem Lied heißt es:

„Muslime tragen den neuen Judenstern – alles Terroristen, wir haben sie nicht mehr gern.“

Darf ich fragen, wo Muslime den Judenstern tragen müssen und wer dafür verantwortlich ist? Ich werde nämlich sofort dagegen demonstrieren!

Ich freue mich auf Eure Antwort, denn von Künstler zu Künstler, ich verstehe das Lied nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.