Dürfen Taxifahrer heute das Radio anmachen?

Ich habe mal eine Frage an die Juristinnen und Juristen unter uns.

Heute ist Karfreitag, Karfreitag ist ein christliches Fest, an dem Christen der Menschwerdung ihres Gottes erinnern, der Mensch wurde, indem er litt, starb und im Sterben an Gott, also an sich selbst, zweifelte. Karfreitag ist an Tag der Trauer. An Karfreitag ist es Tradition, dass Christen keine Musik hören. Sie tanzen nicht. Sogar die Kirchenglocken werden nicht geläutet. Es wird gefastet.

Das Land Nordrhein-Westfalen fordert per Gesetz die Befolgung dieser christlichen Tradition von all seinen Bürgerinnen und Bürgern. An Karfreitag sind im ganzen Bundesland folgende Aktivitäten verboten: Märkte, Volksfeste, Freizeitanlagen, soweit dort tänzerische und artistische Darbietungen erfolgen, alle Unterhaltungsveranstaltungen einschließlich sämtlicher, auch klassischer, Theater- und Musikaufführungen wie Opern, Operetten, Musicals, Puppenspiele und Ballett, musikalische sowie sonstige unterhaltende Darbietungen in Gaststätten sowie alle anderen der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen einschließlich Tanz.

Darf ein Taxifahrer heute das Radio anmachen? Schließlich würde ein Taxifahrer mit der Musik in seinem Wagen seine Kunden unterhalten! Ist das erlaubt?

Dieser Beitrag wurde unter Christentum, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.