Was wäre, wenn …?

Ein lustiges Spiel in lustigen Zeiten. Alle sind eingeladen, mitzurätseln.

Was wäre, wenn Jan Böhmermann statt Recep Tayyip Erdoğan folgende Männer zum Inhalt seines Schmähgedichts genommen hätte?

1. Joachim Gauck
2. Papst
3. Mohamed
4. Jesus
5. Donald Trump
6. Adolf Hitler
7. Wladimir Putin
8. George W. Bush
9. Gerd Buurmann
10. Chuck Norris

Die Antworten zu beliebigen Beispielen bitte an: gerdbuurmann@hotmail.de

Bitte schreiben Sie dazu, dass Ihre Antwort veröffentlicht werden darf und schreiben Sie Ihren Namen dazu!

Hier die Antworten:

Roger Letsch:

1. Joachim Gauck: Würde spontan anfangen, aus fünf Stigmata zu bluten und laut ausrufen: „Herr, womit habe ich das verdient?“

2. Papst: Würde darauf bestehen, dass es keine Ziege war, sondern das Lamm Gottes.

3. Mohamed: Wer früher stirbt, ist länger tot.

4. Jesus: Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime würde erklären: „Nun sehen die Christen mal, wie sich Mohamed fühlt.“

5. Donald Trump: Würde alle Journalisten und die Ziegen nach Mexiko abschieben.

6. Adolf Hitler: Guido Knopp würde den Preis für Zililcourage höchstpersönlich überreichen, der Stern würde die Tagebücher der Ziege veröffentlichen und der Spiegel würde auf Weiden beim Obersalzberg nach Nachfahren des Führers fahnden.

7. Wladimir Putin kappt das Internet nach Russland.

8. George W. Bush: Würde alles abstreiten und erklären, er hätte das Buch “My Pet Goat” 2001 schon aus Protest falsch herum gehalten.

9. Gerd Buurmann: Würde daraus ein gewinnbringendes Event „KgB“ machen und sich von allen, die sich beleidigt fühlen, einen „Klapps gegen Bares“ geben lassen.

10. Chuck Norris vögelt keine Ziegen. Er raucht sie.

Uschi Pedersen:

Mohamed ist tot und trotzdem lebendig. Jesus hat noch nicht mal existiert. Adolf Hitler ist tot und kommt nicht wieder. Alle anderen Lebenden hätten sich vielleicht geärgert, aber das Alles wäre sehr schnell im Sand verlaufen.

Bis auf einen, da hätte die gesamte muslimische Welt aufgeschrien, denn mit den Mohamedschmähung hätten sie alle ein sehr großes Problem gehabt. Und irgend Rechtsanwalt hätte sofort Partei für den toten Mohamed ergriffen, hundert Pro.

Dieser Beitrag wurde unter Spaß veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.