Brexit und Big Mac

Da die Debatte rund um den Brexit in den letzten Wochen nur noch mit Angst, Panik und Schreckensverbreitung geführt wurde, weiß ich jetzt schon, egal wie die Wahl ausgehen wird, eine der beiden Seiten wird das Ergebnis mit apokalyptischen Worten kommentieren und erklären, das Ende sei nah.

Bullshit!

Egal, wie heute entschieden wird, es wird nichts schlimmes passieren. Wenn Großbritannien aussteigt, wird es eine „besondere Partnerschaft“ zwischen der Union und dem Vereinigten Königreich geben, die darin besteht, dass so ziemlich alle ausgehandelten Verträge beibehalten werden, Großbritannien jedoch lediglich nicht mehr in Brüssel so mittun darf, als würde dort Demokratie gelebt. Sollte Großbritannien jedoch bleiben, dann geht es weiter wie bisher und britische Abgeordnete werden in Brüssel so tun, als würden sie im Namen einer vom europäischen Volk erlassenen Verfassung agieren.

Es wird garantiert nichts schlimmes passieren. Gar nichts! Es ist nämlich nicht die Europäische Union, die Frieden in Europa sichert. Frieden sichert viel mehr die Tatsache, dass in jeder Hauptstadt der Europäischen Union McDonalds-Filialen stehen.

So, und jetzt viel Spaß beim Auszählen der Stimmen heute Nacht und: „Calm down and have a Big Mac!“

Dieser Beitrag wurde unter Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.