Der erste Terroranschlag 2017

Das neue Jahr war in Istanbul gerade 75 Minuten alt, da stürmte ein als Weihnachtsmann verkleideter Terrorist den Nachtclub Reina und eröffnete wahllos das Feuer auf die Gäste.

Laut offiziellen Angaben wurden mindestens 39 Menschen getötet. Über 65 Menschen wurden verletzt.

Der Attentäter ist immer noch auf freiem Fuß. Die Polizei fahndet nach ihm.

EU-Außenbeauftragte Frederica Mogherini schreibt auf Twitter:

„2017 startet mit einem Angriff in Istanbul. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Wir arbeiten weiter daran, solche Tragödien zu verhindern.“

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.