10 Fragen an Angela Merkel zu ihren „Nazi-Methoden“

Sehr geehrte Bundeskanzlerin,

„Merkel, nun benutzt Du Nazi-Methoden.“

Diesen Satz sagte Recep Tayyip Erdoğan am Wochenende und fügte mit Blick auf Europa hinzu:

„Wenn sie könnten, würden sie wieder Gaskammern einrichten.“

Ich habe zehn Fragen an Sie.

1. Frage: Welcher Nazi-Methoden bedienen Sie sich konkret?

2. Frage: Werden diese Nazi-Methoden von der Europäischen Union mitgetragen?

3. Frage: Wer hindert Europa daran, Gaskammern zu bauen?

4. Frage: Gegen wen möchte die Europäische Union Gaskammern errichten?

Sollten die Ausagen von Recep Tayyip Erdoğan nicht stimmen:

5. Frage: Relativiert Recep Tayyip Erdoğan mit seinem Vergleich den Holocaust und macht er mit seiner Aussage über Gaskammern die Opfer des Holocaust verächtlich?

Sollten Sie Frage 5 mit „Ja“ beantwortet haben:

6. Frage: Sollte eine Gruppierung, in der offen der Holocaust relativiert wird und die Opfer des Holocausts verächtlicht gemacht werden, in Deutschland auftreten dürfen?

7. Frage: Wenn ein deutscher Bürger sagt, was Recep Tayyip Erdoğan sagt, wäre das dann in Ihren Augen ein Fall, der im Rahmen des Strafgesetzbuchs (§130 StGB – Volksverhetzung) untersucht werden sollte?

Und noch drei Zusatzfragen:

8. Frage: Was ist der Inhalt (in Ihren Worten) des Flüchtlingsabkommens zwischen Deutschland und der Türkei?

9. Frage: Wie wurde über dieses Abkommen abgestimmt?

10. Frage: Wie geht es dem Journalisten und deutschen Staatsbürger Deniz Yücel?

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Sämtliche Kommentare und Daten, die Ihr beim Absenden übermittelt, sind nur wenige Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s