Angriff auf koscheres Restaurant in Amsterdam

In Amsterdam wurde heute morgen (7. Dezember 2017) ein koscheres Restaurant von einem Mann angegriffen, der dabei eine palästinensische Flagge hielt und sich mit einem Palästinenserschal vermummt hatte. Er zerschlug die Fenster und die Tür des Restaurants und stieg in das Restaurant ein.

Herman Loonstein, Leiter der Organisation Federatief Joods Nederland, erklärt dazu, die Tat sei „ein Angriff, ein Terroranschlag, ausgeführt von einem Mann, dessen Verhalten das eines Terroristen war.“

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus, Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Angriff auf koscheres Restaurant in Amsterdam

  1. bobyleff schreibt:

    Warum haben die beiden Polizisten nicht sofort eingegriffen? Man hat den Eindruck, sie schauten erst mal zu. Vielleicht waren sie unbewaffnet und daher gefährdet?

  2. L.Bagusch schreibt:

    Terroranschläge sind ein großes Übel. Aber es war ja abzusehen das die goldigen Terrorfachkräfte in Europa jüdische Einrichtungen und Betriebe terrorisieren werden.
    Koscher- und Hallal-Schlachtungen ist reine Teirquälerei und sollte VERBOTEN werden !!!
    Allerdings werden auch hier die Tiere unnötig gequält (Massentierhaltung und Schlachthöfe) bevor sie geschlachtet werden und das geht mir auch mächtig auf die Nerven.
    Daher versuche ich so wenig wie möglich Fleisch und Wurst zuessen, denn am Geschmack erkennt man die Quälerei.
    Warum man das erkennt ?
    Ich komme aus einer Bauernfamilie und es wurde damals noch Hausschlachtung betrieben, da hat alles anders geschmeckt als Heutzutage !
    Man schmeckt den Streß den die Tiere ausgesetzt wurden, denn wenn Tiere unter extremen Streß stehen, dann wird mehr Urinat ins Fleisch gepumpt.
    Daher wird auch das Fleisch von den geschlachteten Tiere gewässert um das Urinat los zuwerden und um mehr Geld zumachen, denn gewässertes Fleisch ist schwerer.

  3. anti3anti schreibt:

    Das Restaurant ist glatt koscher, als besonders halal. Haben muslimische Judenhasser keinen Hunger?

  4. American Viewer schreibt:

    Ein tragischer „Einzelfall“ bei der ein psychisch erkrankter „Mann“ seine „Israelkritik“ zum Ausdruck bringen wollte und sich in seiner ganzen „Verzweiflung“ nicht mehr anders zu helfen wusste. Das muss man auch mal verstehen.

  5. Kein Terroranschlag, sondern legitime Kritik an Trump und Israel. Der Mann ist ein Freiheitskämpfer, Jerusalem ist ausschließlich arabisch, Jesus war „Palästinenser“ – und die Erde ist und bleibt eine Scheibe!

  6. Heimchen am Herd schreibt:

    Der Terrorist rief: Allahu akbar
    Und die Kirchenglocken läuten Sturm! Was sagt uns das?

Sämtliche Kommentare sind nur wenige Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s