Ahed Tamimi ist frei!

Ahed Tamimi ist ein arabisches Mädchen. Sie ist vor allem für ihre Auftritte in Bildern und Videos bekannt, in denen sie israelische Soldaten konfrontiert und provoziert, um so eine Eskalation herbeizuführen, die dafür genutzt werden kann, im Propagandakrieg gegen Israel Bilder zu erzeugen, die genutzt werden können, um Israel zu dämonisieren und den Terror- und Vernichtungskrieg gegen Israel als berechtigten Widerstand aussehen zu lassen. Der Tod des Mädchens wird dabei von den Eltern und Vormündern billigend in Kauf genommen.

Die eigenen Kinder als Soldaten im Propagandakrieg zu missbrauchen, hat Methode, wie dieses Video zeigt, in dem ein Vater zu sehen ist, der bereit ist, seinen Sohn als Märtyrer zu opfern und seinen Jungen mit Gewalt in die Richtung von israelischen Soldaten schubst und ihn auffordert, die Soldaten mit Steinen zu bewerfen. Die israelischen Soldaten jedoch bringen dem Jungen Liebe entgegen.

Dem Vater misslang es, schlechte Bilder zu provozieren.

Während der Junge in diesem Video dem Hass seines Vaters noch nicht erlegen ist, wurde die Seele von Ahed Tamimi gebrochen, wie dieses Video zeigt.

Im Dezember 2017 wurde Ahed Tamimi von Israel festgenommen. Israel befreite Ahed Tamimi somit aus den Fängen ihrer Eltern und Vormünder, die sie missbraucht haben und ihre Seele gebrochen haben. Ahed Tamimi ihren Eltern zurückzugeben, würde bedeuten, sie in die Hände jener Menschen zu übergeben, die aus ihr eine Kindersoldatin gemacht haben. Auch wenn sich Ahed Tamimi jetzt in einer Sicherheitsverwahrung befindet, so ist sie doch frei. Frei von jenen Menschen, die sie missbraucht und den Hass in ihr Herz gepflanzt haben.

Ahed Tamimi ist Opfer einer Indoktrination geworden, die in Deutschland einst als Bund Deutscher Mädel bekannt war. In der Zeit der Nationalsozialisten war dieser Bund der weibliche Zweig der Hitlerjugend. Dafür zu kämpfen, dass Ahed Tamimi in solche Verhältnisse zurückgegeben wird, ist eine Kollaboration mit Kindesmissbrauch.

Aheds Seele zu heilen, ihr Herz vom Hass zu befreien, wird nicht leicht sein. Vielleicht ist sie verloren. Ganz sicher aber ist sie verloren in den Händen jener, die aus ihr eine Kindersoldatin des Propagandakriegs gemacht haben.

Die ehemalige israelische Premierministerin Golda Meir sagte einst:

“Wir können den Araber vergeben, dass sie unsere Kinder töten. Wir können ihnen nicht vergeben, dass sie uns zwingen, ihre Kinder zu töten. Wir werden erst Frieden mit den Arabern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben als sie uns hassen.”

Bisher jedoch werden die Kinder zum Hass auf Juden erzogen. Im arabischen Fernsehen ruft das lustige Hamas-Häschen Assud die Kinder zum Krieg gegen Juden auf. Zu seinem Hobby gehört es, Juden zu töten. Die Hamas Maus wiederum stachelt Kinder zum Hass gegen Juden auf und lässt sie Lieder über die heldenhafte Tat des Judenmords singen. Diesem Hass wurde Ahed Tamimi entrissen. Ihre Festnahme durch israelische Kräfte dürfte das menschlichste sein, was ihr bisher in ihrem jungen Leben widerfahren ist. Der Hass steckt jedoch tief in ihrem Herzen. Er hat ihre Seele zerfressen. Man kann nur hoffen, dass sie sich aus diesem Hass befreien kann.

Dieser Beitrag wurde unter Palästina veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Sämtliche Kommentare und Daten, die Ihr beim Absenden übermittelt, sind nur wenige Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s