Die ZDF Heute Show schneidet

Das war heute vor genau drei Jahren.

Tapfer im Nirgendwo

In der heute-Show vom 6. Februar 2015 wurde ein Ausschnitt von einem Interview mit Marlena Schiewer gezeigt, das das Nachtmagazin der ARD mit ihr am 2. September 2014 gemacht hatte. Schiewer ist die jugendpolitische Sprecherin der Partei Die Linke in Görlitz. In dem Interview hat sie das Wahlverhalten vieler Menschen in ihrer Umgebung kritisiert, die meinen, die AfD wählen zu müssen, weil sie glauben, die Partei sei eine freundlichere Version der NPD.

Die heute-Show hat dieses Interview jedoch so zusammengeschnitten, dass es so aussieht, als sei es die Meinung von Marlena Schiewer.

So macht man sich im Schnitt die Welt, wie sie einem gefällt. Dass dabei einfach mal Menschen diffamiert und Fälschungen produziert werden, fällt unter den Schneidetisch. Es geht schließlich um die „gute Sache“.

Kollateralschäden nennt man das in der Sprache des Krieges. Zum Krieg gehört auch die Propaganda. Fühlt sich die ZDF Heute Show etwa schon im…

Ursprünglichen Post anzeigen 449 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Die ZDF Heute Show schneidet

  1. Couponschneider schreibt:

    Ich fand die Heute-Show noch nie lustig.

  2. Abraham schreibt:

    Herr Grunert, lassen wir mal die Mosche in der Wüste. Das wäre doch ein Schenkelklopfer vom Welke geworden: „Herr Schäuble, stehen Sie bitte auf beim reden….“ hahaha… Darüber können wir charakterlich abgewrackt schon lachen, so richtig herzhaft von oben nach dem unten… Ist doch nicht so unser Problem, wenn andere behindert sind….

  3. DuDu schreibt:

    In dem Interview hat sie das Wahlverhalten vieler Menschen in ihrer Umgebung kritisiert, die meinen, die LINKE wählen zu müssen, weil sie glauben, die Partei sei eine freundlichere Version der SED.

  4. Falscher Entschuldigungsgrund von Welke: Man darf sich über alles lustig machen! Auch über Stotterer.

    Ich bin blond, ich darf das sagen. Ich liebe Blondinenwitze. Jemand einen in petto, den ich noch nicht kenne?

    Aber die heute-show hat sich nicht über einen Stotterer lustig gemacht (bei einem Linken/Grünen/SPD-CDU hätten sie das niemals gemacht!) – Sondern über einen AfD-ler! In ihrer Gewissheit, übermenschlich und moralisch „übergut“ ggüber dem „Abgehängten, Unintellektuellen“ zu sein.

    Deren Entschuldigung kommt n bisschen mau daher. Wären sie sonst persönlich mit nem Blumenstrauss an der Haustüre gestanden, natürlich bei einem „von der falschen Seite“ lediglich mit Worten per Facebook.

    Die Erklärung von Heute-Show ist falsch, genauso wie deren Entschuldigung!

    Und wo bitteschön bleiben die Zitate desjenigen über seine originäre Rede??? Gehen wohl unter in der allgem. Empörung. Auf beiden Seiten. Immerhin hatte der Mann etwas zu sagen; hat sich trotz Stotterns dahin gestellt, doch wo bitte bleiben Redemitschriften? DAS war sein eigentlicher Inhalt – nicht sein stottern. Ich möchte wissen, was er ZUM THEMA zu sagen gehabt hat! Irgendwo im Internet zu finden?

    Hallo, hat irgendwer von beiden Seiten sachliches Hirn auf der Welt?!

  5. Der arme Oliver. Nun tritt G.B. auch noch mit ollen Kamellen nach! Gut so, je mehr desto besser. Welke kann für die Steuer-Euros, die er und sein Laden in Schei$$e verwandeln, ruhig ein wenig (oder auch noch viel mehr) einstecken.

  6. Richard Grünert schreibt:

    Jetzt lass mal die Kirche im Dorf, lieber Gerd. Die Heute Show ist Comedy (no laughing matter, though!). Da muss nicht gelacht werden, aber geglaubt auch nicht.

    • M Schikora schreibt:

      Im Prinzip schon, ABER, der Kontext warum denn alles so lustig sein soll, der sollte schon ersichtlich sein, oder? So, wie es jetzt oft dargestellt wird, erkenne ich nur, dass man sich selbst moralisch erhöhen will, um sich im Glanze der Unfehlbarkeit zu sonnen, seine politische Sendung als die einzig selig machende zu präsentieren, Andersdenkende zu politisch verkommenen Zwergen zu stilisieren…

Kommentare sind geschlossen.