Pornos auf Facebook

Pornografie verstößt nicht gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook.

Ein merkwürdiges Phänomen macht sich gerade auf Facebook breit. Sucht man auf Facebook unter dem Namen „Ali Ahmed“, finden sich diverse Profile, die haufenweise Pornografie teilen. Bei den Bildern, die öffentlich zugänglich sind, ist alles dabei, von nackten Brüsten über erigierte Penisse bis hin zu Abbildungen von Ejakulationen in offene Münder.

Auf Nachfrage bei Facebook wurde mir mitgeteilt, dass all diese Bilder nicht gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook verstoßen.

Wer hätte das gedacht? Facebook erlaubt Pornos!

Schauen Sie selbst nach. Wenn Sie die Bilder sehen wollen, einfach „Ali Ahmed“ auf Facebook eingeben. Sie werden sich wundern. Facebook muss neu gedacht werden. Viel Vergnügen.

Dieser Beitrag wurde unter Liberalismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pornos auf Facebook

  1. Couponschneider schreibt:

    Facebook ist doch ein Dummbuch für Dummbeutel wie Ali Ahmed. Marc Zuckerberg ist einfach eine Schande. Er sollte sich in Obersalzberg umbenennen. Der ganze arabische Nazischeiß feiert dort fröhliche Urständ, während humane Standpunkte, die satirisch diese menschenverachtende Ideologie aus dem arabischen Raum aufspießen, mit Löschung und Sperrung bedroht sind. Früher hieß es, das Internet sei ein Haufen Müll. Facebook ist dann die Sondermülldeponie.

    Facebook würde die Bergpredigt löschen und die Berghofpredigt zulassen.

Sämtliche Kommentare sind nur wenige Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s