„Es frisst an mir!“

Ein Kommentar von Aviel Tromm zu Stefanie Carp und der Ruhrtriennale.

Dieser Beitrag wurde unter TiN TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.