Weihnukka in Köln am 9. Dezember 2018

Kippa Colonia präsentiert:

Weihnukka – Latkes on Rievkooche
am So, 9. Dezember 2018 um 15:00 Uhr auf der Bühne des Hafenweihnachtsmarktes vor dem Schokoladenmuseum in Köln.

Unwissenheit ist die Mutter von Misstrauen und Angst. Meister Yoda sagte einst in einer weit, weit entfernten Galaxis:

„Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.“

Juden und Christen verbindet mehr, als es Trennendes gibt. Genau hier setzt Kippa Colonia an.

Juden und Christen feiern in der dunklen Jahreszeit Lichterfeste. Christen zünden in der Vorweihnachtszeit Adventskerzen an, Juden Lichter des Chanukkaleuchters. Beides bringt Licht in die Welt, Wärme und Mitmenschlichkeit. Auf den Weihnachtsmärkten sind Rievkooche in dieser Zeit ein Muss, in jüdischen Haushalten kommen während des Chanukafestes Latkes auf den Teller. Beides sind – Kartoffelpuffer! Schokoladentaler gehören auf den Weihnachtsteller genauso wie neben den Chanukkakreisel.

Deshalb feiert Kippa Colonia die Gemeinsamkeiten. Wir werden deshalb am
9. Dezember 2018 um 15 Uhr auf der Bühne des Hafenweihnachtsmarktes
vor dem Schokomuseum mit einem Reibekuchenverkäufer und einem Angehörigen der Synagogengemeinde über Advent und Chanukka, über Latkes und Rievkooche sprechen und gemeinsam Lieder singen.

„Mit Latkes on Rievkooche wollen wir zeigen, dass Juden und Christen viel mehr verbindet, als dass es Trennendes gibt“, sagt Angelika Hünerbein von Kippa Colonia und fügt hinzu: „Das lässt sich schön zeigen, dass während des Chanukkafestes und in der Vorweihnachtszeit Latkes gegessen werden. Beziehungsweise im Rheinland Rievkooche. Beides sind letztlich Kartoffelpuffer. Und in beiden Fällen gehört Apfelmus drauf.“

Dieser Beitrag wurde unter Christentum, Judentum, Spaß veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Weihnukka in Köln am 9. Dezember 2018

  1. Mella Ell schreibt:

    Nicht umsonst feiern die Christen den Juden einiges nach … 🙂
    „Wer chat’s erfunden?“ Nicht die Schweizer. Ist zwar nicht das Original, aber immerhin 😉

    Wünsche allen hier ein Chanukkah sameach oder schönes Weihnachten!

    Hauptsache Licht in der dunklen Jahreszeit mit lecker Essen in Familie – was braucht man mehr? 😉

Sämtliche Kommentare und Daten, die Ihr beim Absenden übermittelt, sind nur wenige Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s