Suchergebnisse für: Malca Goldstein-Wolf

Selbstachtung Fehlanzeige

Deutliche Worte von Simone Schermann nach den diversen Anschlägen auf jüdische Menschen und Einrichtungen der letzten Zeit. Der Baden-Württembergische Antisemitismus-Beauftragte Michael Blume war am 14. Oktober 2019 zu Gast in der Katholischen Akademie Freiburg. Thema des Nachmittags: „Alter Wein in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Ich, Goldstein

Eine kurze Erklärung von Malca Goldstein-Wolf. Mit dem Namen Goldstein bin ich eher unfreiwillig zur Aktivistin geworden. Ich war die Vielzahl an Vorurteilen und antisemitischen Ressentiments einfach leid und habe beschlossen, mich selbst zu engagieren und dem Judenhass die Stirn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Antisemitismus-Beauftragter Blume rückt Jüdin in die Nähe von Adolf Eichmann

Michael Blume ist Religionswissenschaftler und Referatsleiter für nichtchristliche Religionen im Staatsministerium Baden-Württemberg sowie Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus. Am 16. März 2019 veröffentlichte er einen Artikel unter dem Titel: „Eichmann, Breivik, Spencer und der Terrorangriff von Christchurch – Der Ethnonationalismus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland | Kommentar hinterlassen

„Ich bin eine Art Trüffelschwein“

Ein Interview mit Malca Goldstein-Wolf. Erstmals erschienen auf Englisch in The Berlin Spectator. Täglich kommt es in Deutschland zu antisemitischen Zwischenfällen. Die Tendenz steigt. Jüdische Restaurantbesitzer erhalten Morddrohungen, jüdische Schüler werden beschimpft, Kippa-Träger angegriffen. Woher kommt der alarmierende Anstieg antisemitischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Lieber tot als lebendig?

Ein Beitrag von Malca Goldstein-Wolf. Sobald sich in Deutschland der Holocaust-Gedenktag nähert, fühlt sich alles, was Rang und Namen hat, berufen, in ein rührenden Trauergesang einzustimmen. Auch wenn sich der Bundespräsident zuvor mit einem Kranz posthum vor dem Grab des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Kein Witz: Klage gegen Facebook

Im November 2018 sperrte Facebook Malca Goldstein-Wolf dafür, folgenden Witz auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht zu haben: Was passiert, wenn eine Fliege in eine Kaffeetasse fällt? Der Italiener schmeißt die Tasse zu Boden, zerbricht sie und läuft wutentbrannt davon. Der Deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Politik | Kommentar hinterlassen

Eigentlich dürfte es gar keinen Judenhass geben

Ein Beitrag von Malca Goldstein-Wolf. Wir sind umringt von engagierten Antisemitismus-Bekämpfern. Zumindest könnte der Eindruck entstehen, wenn man naiv genug ist, die vollmundigen Glaubensbekenntnisse für bare Münze zu nehmen. Als ich den durchaus eloquenten und charismatischen Vorstandsvorsitzenden der Bank für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

So geht das nicht!

Ein offener Brief von Malca Goldstein-Wolf an den Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeiger. Sehr geehrter Carsten Fiedler, als pro-jüdische Aktivistin habe ich 2018 auch Unterstützung aus Ihrem Hause erfahren, unter anderem durch diesen Bericht. Mit Ihrer heutigen Berichterstattung unterstützen Sie meinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Just sayin‘

Ein kurzer Einwurf von Malca Goldstein-Wolf. Ich bin froh, dass in meinem Freundeskreis konstruktiv diskutiert wird und wir die Meinung des Anderen respektieren, auch wenn wir, politisch gesehen, Lichtjahre voneinander entfernt sind. Trotzdem mache ich mir Sorgen um unser Demokratieverständnis. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Stimmen zu Tapfer im Nirgendwo

Heute vor zehn Jahren, am 14. Dezember 2008, erschien der erste Artikel von mir auf Tapfer im Nirgendwo. Zum Jubiläum schreibt Vivian Kanner: „Lieber Gerd, zum 10jährigen wünsche ich dir Mazel Tov und alles Gute weiterhin für deinen Blog. Tapfer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen