Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Veiled feminists

I have no problem with headscarves. There are many reasons to wear a headscarf, for example, as weather protection. It’s not so important what is on the head as what is in the head. But if a woman veils herself … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In English

Feministinnen unter dem Kopftuch

Ich habe nichts gegen das Kopftuch. Es gibt viele Gründe, ein Kopftuch zu tragen, zum Beispiel wegen des Wetters. Es ist nicht wichtig, was auf dem Kopf ist, sondern was in dem Kopf ist. Wenn sich aber eine Frau verhüllt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa, Feminismus | 79 Kommentare

„Mein Kampf“ für die GEMA

Am 28. September 1933 wurde der Staatlich genehmigten Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Aufführungsrechte (STAGMA) das Monopol zur Wahrnehmung von Musikaufführungsrechten erteilt. Die STAGMA war fest in nationalsozialistischer Hand. Die leitenden Mitglieder der STAGMA waren eingefleischte Nationalsozialisten. Der Geschäftsführer Leo Ritter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | 46 Kommentare

Wie wäre es mal mit einer Trennung von Staat und Kirche? Nur so als Versuch.

Der Staatsvertrag Hamburgs mit den muslimischen Verbänden stand wegen anti-israelischer und anti-christlicher Bekundungen einzelner islamischer Gruppen sowie Geheimdienstvorwürfen gegen den türkischen Verband Ditib im Zentrum einer Aktuellen Stunde der Hamburgischen Bürgerschaft am 1. Februar 2017. Die Hamburgische Bürgerschaft lehnte jedoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Christentum, Liberalismus, Politik | 44 Kommentare

Made in Israel

„Deutsche Waren sind billig und schlecht.“ Dieses Urteil fällte im Jahr 1876 der Preisrichter Franz Reuleaux auf der Weltausstellung in Philadelphia. Das Urteil führte dazu, dass deutsche Waren zunächst einen denkbar schlechten Ruf bekamen. Am 23. August 1887 beschloss das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | 14 Kommentare

Ein Artikel für Sylvia Bretschneider

Ein Vater und sein Sohn haben einen schrecklichen Unfall auf einer Autobahn. Der Vater ist sofort tot. Der Sohn jedoch wird lebensgefährlich verletzt in eine nahe gelegene Ambulanz gebracht, wo ein Team von Ärzten sich dem schwer verletzten Jungen annehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus | 105 Kommentare

Dear rioting students,

Harry S. Truman once said: „If you can’t stand the heat, get out of the kitchen!“ And I say to you now: „If you can’t stand words, get out of the university!“

Veröffentlicht unter Nachrichten | 1 Kommentar