Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Wer folgt den Anständigen?

Aus Protest gegen die Verleihung des ECHOs an die Rapper Kollegah und Farid Bang haben folgende Künstlerinnen und Künstler Ihre ECHOs zurückgegeben: Notos Quartett Marius Müller-Westernhagen Klaus Voormann Enoch zu Guttenberg Igor Levit Wer folgt den Anständigen? Es herrschen Kunst- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 14 Kommentare

Next year in Jerusalem!

All of the countries participating in the Eurovision Song Contest 2018 have chosen their songs. My absolute favorite is Netta Barzilai who performs „Toy“ by Doron Medalie and Stav Bege, who were already responsible for the successful Israeli contributions in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eurovision | 4 Kommentare

Auschwitz – nur noch ein Porno

„Diese Inszenierung zeigt, wie weit die deutsche Vergangenheitsbewältigung mittlerweile gekommen ist. Die deutsche „Kultur“ der Erinnerung ist zu einem Rudelbums von überwiegend nicht-jüdischen Deutschen verkommen. Auschwitz ist für diese Voyeure nur noch ein Porno, um die eigene Potenz zu steigern.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders | 20 Kommentare

An alle Anständigen: Gebt Euren ECHO zurück!

Die Deutsche Phono-Akadamie hat das Album „Jung, brutal, gut aussehend 3“ von Farid Bang und Kollegah mit dem ECHO gewürdigt. Somit geht ein deutscher Preis an ein Album, in dem es in einem Song heißt: „Mein Körper definierter als von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | 21 Kommentare

Nachhilfestunde für Die Zeit

„Einst besiedelten Juden aus aller Welt arabisches Land: Sie schufen Fakten, aus denen der Staat Israel wuchs. Diese Entschlossenheit ist bis heute Segen und Fluch.“ Das schreibt Bastian Berbner für Die Zeit. Es ist schon recht abenteuerlich, mit welchem Unsinn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | 34 Kommentare

Dinge, die ich gesagt hätte

Es gibt so Tage, da hab ich richtig Lust, auch mal bei „Anne Will“, „Maybrit Illner“, „hart aber fair“ zu sitzen. Leider sitzen dort immer wieder die selben Nasen. Daher starte ich heute auf Tapfer im Nirgendwo die Reihe „Dinge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spaß | 7 Kommentare

Offener Brief von Gerd Buurmann an das ECHO-Team

Sehr geehrte Damen und Herren der Deutschen Phono-Akadamie, ich muss Ihnen wohl Kunst- und Meinungsfreiheit erklären. Diese Freiheiten ermöglichen es mir, andere Menschen und ihre Einstellungen zu hören. So erfahre ich, was Menschen denken und kann dann wiederum meine Freiheiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Liberalismus, Philosophie | 14 Kommentare