Archiv der Kategorie: Literatur

Ein radikales Plädoyer für Meinungsfreiheit

„Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst.“ Manchmal auch zitiert als: „Ich bin nicht einverstanden mit dem, was Sie sagen, aber ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kunst, Liberalismus, Literatur, Philosophie, Politik | 96 Kommentare

Verfickt nochmal, ich hab‘ Respekt vor Pilz!

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was für einen Respekt ich vor Pilz habe. Ich kannte diese Frau bis gestern nicht. Das hat sich jetzt geändert. Aber massiv! An alle, die wie ich mit Worten arbeiten, mögt Ihr nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus, Kunst, Liberalismus, Literatur, Theater | 39 Kommentare

„Nacht mit Bär“

 Eine junge Künstlerin bricht erst zusammen und dann auf. Eine Bibliothekarin sieht ihren Lebenstraum in Gefahr. Ein Mann möchte mehr als das, was ist. Ein Kriegsfotograf baut Gebilde aus Ästen und Nägeln. Willy Brandt läuft weg. Und Hans Meiser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur, Theater | 1 Kommentar

Kölner Gericht verbietet einem Juden aus New York zu sagen, eine feministische Christin in Deutschland habe gesagt, ein Moslem aus Duisburg trinke Bier!

Im traurigen Monat November war’s, die Tage wurden trüber, der Wind riss von den Bäumen das Laub, da reiste Tuvia Tenenbom nach Deutschland hinüber. Das Landgericht Köln hatte ihn aus New York einfliegen lassen, um darüber zu entscheiden, ob der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Literatur | 19 Kommentare

Slamt doch einfach!

Da auf der Achse des Guten der Artikel „Ein i’Slamistisches Gedicht für Manuela Schwesig“ erschienen ist, veröffentlicht Tapfer im Nirgendwo noch einmal den Artikel „Slamt doch einfach“ vom 22. Oktober 2012 in überarbeiteter Form: Die Initiative i,Slam versteht sich als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur, Uncategorized | 2 Kommentare

Kommen Jan Böhmermann, Jürgen Todenhöfer und Serdar Somuncu in den selben Knast?

Vor über zehn Jahren fand eine Mutter aus dem Allgäu beim Aufräumen des Zimmers ihres Sohnes einen Katalog des Versandhandels „Nix gut“, der unter anderem Artikel mit antifaschistischen Symbolen vertreibt. Die Mutter blätterte in dem Katalog herum und fand eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kunst, Liberalismus, Literatur, Philosophie, Sag es hier, Spaß | 23 Kommentare

“Ja. Die Juden!”

Tapfer im Nirgendwo präsentiert zwölf Autorinnen und Autoren, deren Namen man sich nicht merken sollte: Sinan Antoon Hayan Charara Junot Díaz Deborah Eisenberg Ru Freeman Randa Jarrar Nancy Kricorian Sarah Schulman Kamila Shamsie Linda Spalding Eliot Weinberger Dave Zirin Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Israel, Kunst, Literatur, Politik | 9 Kommentare