Archiv der Kategorie: Woanders

Wer trägt Schuld an den Toten von Gaza?

Bei den Angriffen an der Grenze zu Israel im Gazastreifen starben, laut Angaben der Hamas, über fünfzig Araber und mehr als zweitausend Menschen wurden verletzt. Jetzt stellt sich die Frage, wer die Schuld trägt an dieser Situation. Nicht wenige behaupten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Gerd Buurmann im Interview mit der WELT

Wenn wir negative Nachrichten über muslimische Extremisten mitbekommen, haben wir den freundlichen Dönerverkäufer ums Eck als Korrektiv für unseren Blick auf den Islam. Das fehlt uns im Judentum. Jeder sollte sich fragen, welche Meinung er zu Juden hat, welche zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Geschäfte mit Gangstern

Deutschland macht Geschäfte mit einem frauenverachtenden, judenfeindlichen, schwulenmordenden, klerikal-faschistischen Regime, bestehend aus Nationalislamisten, die alles verfolgen, einkerkern und abschlachten, was eine abweichende Meinung hat. Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Achse des Guten. Hier klicken.

Veröffentlicht unter Woanders

Kollegah in Auschwitz

Farid Bang und Kollegah besuchen Auschwitz. Die beiden Rapper haben die Einladung des Internationalen Auschwitz-Komitees zu einem Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau angenommen. Ich frage mich allerdings, ob es klug ist, Antisemiten Auschwitz zu zeigen. Nicht, dass die da noch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Natalie Portman: Peking ja, Jerusalem nein

Natalie Portman hat sich dazu entschieden, die chinesische Regierung in ihrer anti-demokratischen Propaganda zu unterstützen, aber eine freie Organisation in Israel boykottiert sie, weil die Veranstalter es gewagt haben, den amtierenden und demokratisch gewählten Premierminister des Landes einzuladen. Lesen Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Auschwitz – nur noch ein Porno

„Diese Inszenierung zeigt, wie weit die deutsche Vergangenheitsbewältigung mittlerweile gekommen ist. Die deutsche „Kultur“ der Erinnerung ist zu einem Rudelbums von überwiegend nicht-jüdischen Deutschen verkommen. Auschwitz ist für diese Voyeure nur noch ein Porno, um die eigene Potenz zu steigern.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders

Filmkritik – „Aufbruch ins Ungewisse“

Solange in Deutschland Filme nur aus guten Absichten gemacht werden und nicht aus gutem Können, solange Filme sittlich bildende Erziehungsanstalten sein müssen, solange eine öffentlich-rechtliche Fräulein Rottenmeier der guten Absichten mit der Peitsche des Bildungsauftrags im Nacken Filme produziert, wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders