Archiv der Kategorie: Antisemitismus

Evangelischer Pfarrer wirft Volker Beck vor, sich an Netanjahu zu verkaufen

(Nachtrag: Hans Mörtter hat mittlerweile bei Volker Beck um Entschuldigung gebeten.) Hans Mörtter ist verantwortlicher Pfarrer an der Kölner Lutherkirche und zur Zeit hauptverantwortlich dafür, dass eine einseitige, unvollständige und dadurch teilweise faktisch falsche Ausstellung, die gegen Israel hetzt, öffentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus | 19 Kommentare

„Diese Ausstellung spaltet!“

Am 13. Oktober 2018 wurde die einseitige und antisemitische Lügen bedienende Ausstellung „Frieden ist möglich – Auch in Palästina“ öffentlich auf dem Kölner Chlodwigplatz ausgestellt. Verantwortlich für diese Veröffentlichung war der Kölner Pfarrer Hans Mörtter. Ein Mann, der gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus | 9 Kommentare

Die tägliche Provokation

Zum Thema Antisemitismus erklärte der ehemalige Bundeskanzlerkandidat Martin Schulz (SPD) am 16. September 2018 bei Anne Will: „Wir müssen konsequenter werden im Alltag. Ich will Ihnen eine Erfahrung, die ich auf europäischer Ebene gemacht habe, nochmal schildern, weil ich glaube, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Politik

„Ich kann nicht schweigen“

Am 13. September 2018 sprach Rabbiner Lord Sacks in einer Debatte des House of Lords über Antisemitismus in Großbritannien. Tapfer im Nirgendwo hat die Rede übersetzt: Es ist die größte Gefahr für jede Zivilisation, wenn sie unter kollektiver Amnesie leidet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Fremde Feder

Stefanie Carp inszeniert die eigene Absolution

„Der Fehler war, die Young Fathers überhaupt ausgeladen zu haben.“ Dies erklärte die Intendantin der Ruhrtriennale, Stefanie Carp, am 18. August 2018 in der Turbinenhalle an der Jahrhunderthalle in Bochum bei einer Veranstaltung unter dem Titel „Freiheit der Künste“, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Kunst, Politik

„Kein Jude in Deutschland!“

Am 11. Juli 2018 ist es in Bonn zu einem judenfeindlichen Übergriff gekommen. Ein Mann wurde attackiert, weil er eine jüdische Kopfbedeckung, eine Kippa, trug. Danach wurde er von der Polizei geschlagen. Das Klima wird rauher in Deutschland. Seit Monaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Nachrichten

Eine erstaunlich sorglose Antwort

Im April 2018 wurde ein junger Mann in Berlin angegriffen, weil er eine Kippa trug. Im Juni 2018 wurden ein paar Jugendliche ebenfalls in Berlin angegriffen, weil sie jüdische Musik hörten. Im März 2018 wurde bei der Internationalen Tourismusbörse in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland