Archiv der Kategorie: Theater

Verfickt nochmal, ich hab‘ Respekt vor Pilz!

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was für einen Respekt ich vor Pilz habe. Ich kannte diese Frau bis gestern nicht. Das hat sich jetzt geändert. Aber massiv! An alle, die wie ich mit Worten arbeiten, mögt Ihr nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus, Kunst, Liberalismus, Literatur, Theater | 39 Kommentare

Stimmen zur 500. Kunst gegen Bares 

Zur 500. Kunst gegen Bares im ARTheater in Köln mit Hildegart Scholten und Gerd Buurmann gratulieren Chris Tall, Marco Leitner, Dennis Eibel, Anke Fuchs, Bernd Rehse, Stefan Bohne, Marcus Runge, Kevin Ray, Georg Schnitzler, Torsten Schlosser, Fabian Köster, Christian Padberg, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Kunst Gegen Bares, Theater | 2 Kommentare

Wagner kurz zusammengefasst

Ein Kommentar von David Serebianik. Kann man die Texte der gesamten Wagner-Opern in einige, wenige, prägnante Sätze fassen? Ja! Zum Beispiel so: Oh weiche, Kehrtwende, dem schniedernden Geschmöhl, aus bartstenden Kierbe ist dein Buhrt gemöhrtet! Denn dein Bühndsal miestet brümmelnd … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Spaß, Theater | 6 Kommentare

Was ist Zensur? Serdar Somuncu wirft dem WDR Zensur vor!

Es gibt Szenen, die kann ich mir immer und immer wieder anschauen. Der folgende Auschnitt gehört dazu. Ach, ich liebe diesen Mann. Viel Vegnügen: Serdar Somuncu ist stolz auf seine Eier. Es bereitet mir Freude, ihm dabei zuzuschauen, wie er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kunst, Liberalismus, Philosophie, Politik, Spaß, Theater | 12 Kommentare

„Nacht mit Bär“

 Eine junge Künstlerin bricht erst zusammen und dann auf. Eine Bibliothekarin sieht ihren Lebenstraum in Gefahr. Ein Mann möchte mehr als das, was ist. Ein Kriegsfotograf baut Gebilde aus Ästen und Nägeln. Willy Brandt läuft weg. Und Hans Meiser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur, Theater | 1 Kommentar

Heribert Prantls Terror

Boah, Heribert Prantl, wegen Menschen wie Ihnen wird es in Deutschland nie Serien wie „24“, „Boston Legal“, „Dexter“ oder „House of Cards“ geben. Deutsche wie Sie tragen Schuld am dem grottenschlechten deutschen Fernsehen. Alle oben genannten Serien beschäftigen sich radikal, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Theater | 57 Kommentare

Bilder von der Köln Premiere

Bilder von Antonio Ruiz Tamayo: „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare in einer Inszenierung von Burkhard Schmiester von Do, 13. bis So, 16. Oktober und von Mi, 19. bis Sa, 22. Oktober 2016 um 20 Uhr im metropol theater, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen