Archiv der Kategorie: Theater

„Der Nathan-Komplex“ am 6. Dezember in Berlin

„Der Nathan-Komplex“ Ein Theater-Vortrag von Gerd Buurmann am Donnerstag, 6. Dezember 2018 um 19:00 Uhr im Café Breslau Fuego in Berlin-Friedenau Teilnahme nur nach vorheriger E-Mail-Anmeldung möglich! Eintritt: 15,00 Euro (Begrenzte Platzzahl – Keine Abendkasse) Ticket-Vorverkauf per E-Mail: eberhard.schwartz@web.de Anmeldebestätigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Kennen Sie Fritz Busch?

Ich habe gerade auf dem Siegener Stadtfest die Big Band Latino Chant angesagt. Sie gründete sich in den Neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts in der Fritz-Busch-Musikschule in Siegen. Für die Anmoderation recherchierte ich ein wenig, wer Fritz Busch war und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Theater | Kommentar hinterlassen

„Aufgebrachte zionistische Horde“

Was man so alles über Google herausfinden kann. Raten Sie mal, wer eine Demonstration im August 2018, an der auch ich teilnahm, eine „aufgebrachte zionistische Horde“ genannt hat. Achten Sie mal darauf, wie oft die Journalistin in dem Artikel den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

„Wir werden nicht schweigen!“

Am 18. August 2018 saß ich in der Turbinenhalle an der Jahrhunderthalle in Bochum und wohnte einem Spektakel bei, über das ich später den Artikel „Stefanie Carp inszeniert die eigene Absolution“ verfasste. Neben mir im Publikum saß Dorothea Marcus für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kunst, Politik, Theater | Kommentar hinterlassen

„Warum musst Du immer provozieren?“

„Ich bin irgendwo im Nirgendwo und mache weiter mein Ding und gehe meinen Weg. Ich rede über die Probleme und versuche denen, die bereit sind, sich und andere im Namen ihrer Religion in die Luft zu sprengen, zu helfen, dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie, Theater | Kommentar hinterlassen

Ich bin bereit, Frau Carp!

„Bedauerlicherweise haben sich die Young Fathers nicht von BDS distanziert. Wir schlussfolgern daraus ausdrücklich nicht, dass die Band antisemitisch sei und es ist mir in diesem Zusammenhang wichtig zu betonen, dass Kritik an der Politik der derzeitigen israelischen Regierung nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen

Der Hass, das Theater und die Folgen

„Das ist mein Gaza. Das größte Gefängnis der Welt. Mit Meerblick.“ So kündigt das Kölner Theater der Keller das Stück „Ich werde nicht hassen“ von Izzeldin Abuelaish in einer Inszenierung von Ali Jalaly an. Leider folgt die Inszenierung dem Titel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Kommentar hinterlassen