Archiv der Kategorie: Fremde Feder

Das Gastarbeiterkind möchte was los werden!

Ein Kommentar vor Dinçer Güçyeter.  Huhu, bitte zwei Minuten Aufmerksamkeit: Seit Monaten lesen wir in allen Medien die peinlich, akrobatistischen Sprüche von Erdogan und von den Demonstrationen seiner Anhänger in Deutschland. Wir, die immer für ein besseres Leben geschuftet haben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 32 Kommentare

DRadio Wissen antwortet

Der Programmchef von DRadio Wissen, Ralf Müller-Schmid, hat auf meinen Offenen Brief geantwortet: Deutschlandradio weist den in einem Beitrag der Jüdischen Allgemeinen vom 2. März 2017 erhobenen Vorwurf nach Zensur eines Beitrags der Autorin Pola Sarah Nathusius entschieden zurück. Anders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 30 Kommentare

Deutscher Umgang mit der Trauer und der Wut

Ein kurzer Kommentar von Markus Vahlefeld. Es ist ein nassgrauer Wintertag in Berlin und die Stadt zeigt sich von ihrer trübsten Seite. Als ich das behelfsmäßige Mal zum Andenken an die zwölf Toten vom Breitscheidplatz besuche, sehe ich dieses kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 58 Kommentare

Ein schönes Danke

Diesen wunderbaren Kommentar von Antonia Geraldine Zielke fand ich heute auf Facebook: Immer wieder aufregend wenn man „free Palestine“ liest. Wovon befreien? Von der Hamas? Gern! Oder doch von den Juden? In Gaza gibt’s ja keine! Ist ja (entschuldigt diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 1 Kommentar

2016 – ein Epilog

Ein Epilog von Alpha O’Droma, der über mich sagt: „Gerd Buurmann, ein furchtbarer Polemiker, mit dem sich allerdings vortrefflich streiten lässt. Ich möchte ihn stets erwürgen oder knuddeln. Auf jeden Fall provoziert er immer eine Reaktion – das größte Kompliment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 22 Kommentare

Was ist bloß aus meiner Welt geworden?

Ein kurzer Kommentar von Malca Goldstein-Wolf. Auf dem Weg in die Kölner Philharmonie nahmen wir den Weg über die Domplatte, auf der alljährlich einer der schönsten Weihnachtsmärkte unserer Stadt stattfindet. Üblicherweise schieben sich am frühen Abend Menschenmassen, darunter viele Touristen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 15 Kommentare

Grüße aus Israel

Heute fand ich diese Mail in meinem Briefkasten. Wunderbar. Danke!

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 13 Kommentare