Archiv der Kategorie: Fremde Feder

Mehr so viel mehr

Tapfer im Nirgendwo präsentiert „Mehr so viel mehr“ von Viktoria Burkert. Der Obdachlose am Zülpicher Platz sagt, er kontrolliert das Wetter, er heißt Jürgen und hatte mal alles, Job, Familie, trotzdem geht es ihm jetzt besser, sagt er. Sein Hund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder, Kunst | Kommentar hinterlassen

Offener Brief an Michael Blume, Antisemitismus-Beauftragter von Baden-Württemberg

Sehr geehrter Herr Dr. Blume, als Antisemitismus-Beauftragter des Landes Baden-Württemberg, finanziert Sie der deutsche Steuerzahler, um Judenhass zu bekämpfen. Als ich seinerzeit Ihre Kooperation mit der fragwürdigen Organisation JUMA (jung, muslimisch aktiv), deren Mitarbeiterin mit Kopftuch und Maschinengewehr vor dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 2 Kommentare

Das letzte Coming Out

Ein Nachdenken über Demenz von Antonio Ruiz Tamayo. Demenz ist im Grunde das letzte, schwere Coming Out des alten, gebrechlichen Menschen. Es ist ein Coming Out, das niemand möchte. Es ist das Zugeständnis, dass das Leben, wie er war, vorbei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 1 Kommentar

Ich mach da nicht mehr mit!

Ein Gedicht von Bernd Gast. Ja, wenn es nicht verboten wär, dann ließ ich es jetzt krachen! Mit Freunden, tanzend kreuz und quer, würd ich albern sein und lachen. Ja, wenn es nicht verboten wär, würd ich jetzt gemeinsam singen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Schnee im April

Ein neues Lied von Viktoria Burkert. Lied und Text: Viktoria Burkert * Kamera: Gerd Buurmann * Schneeaufnahmen: Mel * Copyright: Viktoria Burkert Sollten Ihnen dieses Lied so gut gefallen, dass Sie etwas Geld für diese Kunst geben möchten, dann überweisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Liebeslied in drei Minuten

Tapfer im Nirgendwo präsentiert „Liebeslied in drei Minuten“ von Viktoria Burkert. Ich beneide alle, die das können, die Lyrik so dicht und die sich nicht verrennen. Wo die Reime immer passen, die zum Beispiel nicht „können“ auf „rennen“ reimen, weil „können“ und „rennen“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder, Kunst | Kommentar hinterlassen

Dirks Corona Logbuch #3

Dirk Gebhardt ist einer der hinreißendsten und komischsten Menschen, die ich kenne. Am 27. März 2021 fiel bei ihm ein Corona-Schnelltest positiv aus. Für Tapfer im Nirgendwo schreibt er nun sein Corona-Logbuch. Klicken Sie hier für Teil 2. Logbuch einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Dirks Corona Logbuch #2

Dirk Gebhardt ist einer der hinreißendsten und komischsten Menschen, die ich kenne. Am 27. März 2021 fiel bei ihm ein Corona-Schnelltest positiv aus. Für Tapfer im Nirgendwo schreibt er nun sein Corona-Logbuch. Klicken Sie hier für Teil 1. Logbuch einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Dirks Corona Logbuch #1

Dirk Gebhardt ist einer der hinreißendsten und komischsten Menschen, die ich kenne. Am 27. März 2021 fiel bei ihm ein Corona-Schnelltest positiv aus. Für Tapfer im Nirgendwo schreibt er nun sein Corona-Logbuch. Logbuch einer Erkrankung – Sternzeit 270321.4 Nachdem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

„Corona und Ich“ von Michael Vogel

Im Herbst letzten Jahres hatte ich Corona, und leider keinen milden Verlauf. Am Sonntag, 25. Oktober 2020 fing alles bei mir an. Ich fuhr mit einem Mitarbeiter zu einem fünftägigen Skatturnier von Mönchengladbach nach Leiwen im Hunsrück. Auf der Fahrt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen