Archiv der Kategorie: Fremde Feder

Die Spirale der Gewalt

Eine notwendige Medienanalyse von Sandra Kreisler. Vor kurzem las ich eine Meldung auf ORF.online mit der Überschrift: „Israels Armee erschießt vier Palästinenser“. Im Fließtext, wenn man sich denn die Mühe machte, die Überschrift anzuklicken, erfuhr man, dass vier Männer – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 9 Kommentare

Bleiben Sie am Ball!

Eine schöne Mail, die mich sehr gefreut hat. Lieber Gerd Buurmann, normalerweise gehöre ich nicht zu denen, die regelmäßig Blog-Beiträge kommentieren oder deren Autoren anschreiben. Aber jetzt muss ich Ihnen doch einfach mal DANKE sagen. Es ist wirklich gut, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 3 Kommentare

Toda Raba!

Ein Brief des Dankes von der Synagogen-Gemeinde Köln. Toda Raba! Lieber Gerd, im Namen des gesamten Vorstandes der Synagogen-Gemeinde Köln möchten wir uns für deine gelungene Moderation zum Israel-Tag 2019 bedanken. Wie auch schon in den vergangenen Jahren hast du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 1 Kommentar

Nehmen Sie meine Herausforderung an, Herr Journalist?

Eine öffentliche Richtigstellung von Yonatan Shay. Sehr geehrter Herr Andreas Zumach, in Folge Ihrer fortdauernden, zahlreichen Beleidigungen, Vorwürfen und Lügen, bekam ich von der Jewish Agency die Genehmigung, auf diese Lügen und die unfassbare Hetze gegen mich zu reagieren. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Befreit euch von dem Hass

Ein Beitrag von Amed Sherwan. Ich bin mit vielen Feindbildern aufgewachsen. Eins davon waren die Araber als ständige und konkrete Bedrohung. Aber auch die Juden und natürlich der Staat Israel waren für mich böse, obgleich ich gar keine Berührung damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Die alte Frau

Tapfer im Nirgendwo präsentiert eine gekürzte Fassung des Artikels „Die alte Frau“ von Hedwig Dohm, erstmals erschienen im Jahr 1903 in Die Zukunft. Der ungekürzte Text findet sich heute in dem Buch „Hedwig Dohm. Ausgewählte Texte“ herausgegeben von Isabel Rohner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen

Ich, Goldstein

Eine kurze Erklärung von Malca Goldstein-Wolf. Mit dem Namen Goldstein bin ich eher unfreiwillig zur Aktivistin geworden. Ich war die Vielzahl an Vorurteilen und antisemitischen Ressentiments einfach leid und habe beschlossen, mich selbst zu engagieren und dem Judenhass die Stirn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen