Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Ich bin bereit, Frau Carp!

„Bedauerlicherweise haben sich die Young Fathers nicht von BDS distanziert. Wir schlussfolgern daraus ausdrücklich nicht, dass die Band antisemitisch sei und es ist mir in diesem Zusammenhang wichtig zu betonen, dass Kritik an der Politik der derzeitigen israelischen Regierung nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | 11 Kommentare

Gerd Buurmann am 31.8. in Osnabrück

„Totalausfall“ Das Soloprogramm von und mit Gerd Buurmann am Fr, 31. August 2018 um 20h im Dirty+Dancing, Hasestraße 64 in Osnabrück. Kartenreservierung unter: 01717589274 Gerd Buurmann ist nichts peinlich. Er thematisiert alles. Gerd Buurmann, 1976 im Emsland geboren, in einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | 1 Kommentar

Erbauliche Gespräche über Gott und die Welt

Aus der Reihe „Wenn mir langweilig ist, dann antworte ich halt mal“.

Veröffentlicht unter Nachrichten | 70 Kommentare

Ich bin dafür!

Ursprünglich veröffentlicht auf Tapfer im Nirgendwo:
Es gibt deutlich zu viel dagegen in dieser Welt. Natürlich bin auch ich gegen vieles. Ich bin gegen Sexismus, Rassismus und Antisemitismus. Ich hasse es, wenn Araber diskriminiert werden, weil es Rassismus…

Veröffentlicht unter Nachrichten | 3 Kommentare

Kippa Colonia am 2. August um 17 Uhr auf der Domplatte

Nach mehreren Übergriffen auf Juden in Bonn, Düsseldorf, Berlin und anderen deutschen Städten ruft Kippa Colonia wieder auf: SOLIDARITÄTSKUNDGEBUNG MIT DEN JÜDISCHEN GEMEINDEN an Donnerstag, 2. August 2018 um 17 Uhr auf der DOMPLATTE in Köln Köln hat im April … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 3 Kommentare

„Du bist nicht an Frieden interessiert“

Der Mensch, der mir gestern schrieb, ich müsse auch mal Israel kritisieren, da es sonst aus sei zwischen uns, hat nun den Kontakt mit mir abgebrochen. Er schickte mir (vorerst) letzte Worte: „Du bist nicht an Frieden interessiert. Frieden stiften … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | 33 Kommentare

Ich werde Israel kritisieren

Heute bekam ich eine Nachricht mit der Bitte, Israel zu kritisieren, da ich sonst ein hässlicher Hardliner und blindwütiger Schwärmer sei, der nicht ernst genommen werden könne und mit dem man die Beziehung abbrechen müsse. Ein solches Ultimatum habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | 6 Kommentare