Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Spleen mit Gerd Buurmann

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentar hinterlassen

Ein Hoch auf das GG mit G wie Giraffe!

Am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz (GG) in Kraft. Tapfer im Nirgendwo feiert den Tag, die Verfassung und die Giraffen. Warum die Giraffen? Ganz einfach: Im Bonner Naturkundemuseum Koenig begann nach dem Zweiten Wektkrieg die Arbeit an der Verfassung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | 1 Kommentar

„Man muss Israel kritisieren“

„Man kann Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist kein Antisemit. „Man darf Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist auch kein Antisemit. „Man sollte Israel kritisieren.“ Wer das sagt, muss kein Antisemit sein. „Man muss Israel kritisieren.“ Wer das sagt, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel | 8 Kommentare

Frohe Christi Himmelfahrt

Tapfer im Nirgendwo wünscht allen Christinnen und Christen einen gesegneten Aufstieg des Herrn. Der christliche Glaube besagt, dass an Christi Himmelfahrt Jesus leiblich seinen Platz zu rechten Gottes im Himmel eingenommen hat und somit sein Körper nicht auf Erden geblieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christentum | 2 Kommentare

Theater in Zeiten von Corona – Gerd Buurmann lädt ein!

Ab heute sind Stadtführungen in Köln wieder erlaubt. Erleben Sie daher Theater in Form einer Stadtführung. Erleben Sie in diesen schweren Zeiten wieder etwas Theater, gute Literatur und lernen dabei Köln neu kennen. Gehen Sie einfach mit Gerd Buurmann auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 6 Kommentare

Das Verbrennen von Landesflaggen ist in Deutschland verboten

Bisher war es in Deutschland laut §90a StGB lediglich verboten, die Flagge der Bundesrepublik Deutschland und die Flaggen der Bundesländer zu verbrennen. Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 ein Gesetz beschlossen, das auch das öffentliche Verbrennen der Flagge der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Politik | 15 Kommentare

Bayerischer Rundfunk kritisiert Corona-Paranoia

„Wer die Apokalypse zur Basis seines Denkens macht, der schlägt Maßnahmen zu deren Verwirklichung vor.“ Dies erklärt Christoph Süß in der Sendung „quer“ vom Bayerischer Rundfunk. Über die Maßnahmen zur Eindämmung des Coranavirus sagt er: „Kein Verkehr mehr, Flugzeuge bleiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 23 Kommentare