Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke, Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!

Kinder lernen in Sex-Schubladen denken

Die 11-jährige Tochter einer Freundin von mir kam heute aus einer Schule in Nordrhein-Westfalen zurück und brachte ein Arbeitsblatt aus dem Biologieunterricht der 6. Klasse mit nach Hause, auf dem diese Frage gestellt wird: „Welche sexuelle Orientierung hat eine Trans*Frau, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 7 Kommentare

Visit Palestine

Immer mal wieder werden Poster geteilt, die vor der Staatsgründung Israel entstanden sind und auf denen zu lesen ist: „Visit Palastine“ („Besuche Palästina“). Gab es also doch einen Staat Palästina, bevor es Israel gab? Die Antwort ist eindeutig: Nein! Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Palästina | 2 Kommentare

Es ist die Politik, nicht die Armut!

Eine Antwort auf Franziska Giffey von Malca Goldstein-Wolf. Hallo Franziska Giffey! Sie sind also der Ansicht, dass die Gewaltbereitschaft junger Männer mit Migrationshintergrund auf Armut und enge Wohnverhältnisse zurückzuführen ist? Ich möchte Ihnen eine Geschichte erzählen. Während der Shoa musste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 2 Kommentare

Provokante Juden

„Nur wenige Tage nach seinem Amtsantritt sorgt Israels Polizeiminister Ben-Gvir für Spannungen“, schreibt die Tagesschau und spricht sogar von einer „Provokation am Tempelberg“. Was bloß kann Itamar Ben-Gvir so ungeheuerliches auf dem Tempelberg gemacht haben? Das Vergehen von Itamar Ben-Gvir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Politik | Kommentar hinterlassen

Das ist kein Dialog!

Wenn Menschen nur bei Dir auf Twitter oder anderen Netzwerken kommentieren, um Dich zu kritisieren, wenn Sie Dich sogar ob Deiner Worte in eine extremistische Ecke stellen, dann kappe die Leitung, denn Du bist zu wertvoll für sowas. Du weißt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Politik | 3 Kommentare

Gerd Buurmann zwitschert – 2022

Hier finden Sie eine Auswahl der Worte, die ich im Jahr 2022 auf Twitter gepostet habe. *** Gibt es eigentlich auch bald ein Selbstbestimmungsgesetz, bei dem ich selbst bestimmen darf, ob ich ARD und ZDF nutzen und zahlen möchte? Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 7 Kommentare

Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann!

Der folgende Text erschien zum ersten Mal in der New York Sun am 21. September 1897 und wurde von Francis Pharcellus Church verfasst. Mit diesen wunderbaren Worten wünsche ich allen Leserinnen und Lesern eine frohe und gesegnete Weihnacht: „Mit Freude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 3 Kommentare

Canceln ist Gewalt!

Es ist völlig in Ordnung, einem Gespräch aus dem Weg zu gehen. Niemand darf zu einem Austausch gezwungen werden. Wer ein Gesprächsangebot ausschlägt, nimmt für sich das Recht auf Ignoranz in Anspruch. Die Freiheit zur Ignoranz hat jeder Mensch. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie | 2 Kommentare

Hass ist eine Meinung!

Es gibt Leute, die sagen, Hass sei keine. Natürlich ist sie das! Es gibt Leute, die behaupten, Meinungsfreiheit schließe keine Hassreden ein, aber genau das tut sie. Es ist die exakte Definition von Meinungsfreiheit, dass auch falsche Meinungen geäußert werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie, Politik | 3 Kommentare

Weihnachtswunsch

Ein bescheidener musikalischer Weihnachtswunsch von Cris Revon. Mein allergrößter Weihnachtswunsch, für viele viel zu spät, dass endlich dieser Krieg zu Ende geht. Ich wünsche mir zur Weihnachtszeit, dass es mal wieder schneit, das hatten wir schon lange nicht, das wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | Kommentar hinterlassen