Archiv der Kategorie: Philosophie

Droht ein Sanitarismus?

Ab dem 15. November 2021 gilt in Österreich ein Lockdown für Ungeimpfte. Menschen, die nicht geimpft sind, dürfen das Haus dann nur noch aus dringenden Gründen verlassen. Österreichs Kanzler Alexander Schallenberg kritisiert die in seinen Worten „beschämend niedrige Impfquote“ seines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie, Politik | 11 Kommentare

Wir sind alle kontrovers

„Zum Thema, ob man auch mal „kontroverse“ Meinungen aushalten müsse, habe ich als Journalist beim @ZDF-Format „13 Fragen“ meine Einschätzung geteilt. „Kontrovers“ ist ein Code, ein Euphemismus für Nazis. Es geht da um freie „Debattenkultur“ für ein bestimmtes Klientel.“ Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie | 2 Kommentare

„Eintritt nur für Geimpfte“

Durch die Maßnahmen im Kampf gegen Corona befinde ich mich zum ersten Mal in meinem Leben in Räumen, die gesunde Freundinnen und Freunde von mir nicht betreten dürfen, weil sie als minderwertig und schädlich angesehen werden. Das erste Mal in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie, Politik | 24 Kommentare

„Niemand hat das Recht zu gehorchen!“

Zum 115. Geburtstag der Philosophin Hannah Arendt veröffentlichte der Bühnenköbes Christian Bechmann vom Kölner Bühnenformat ESCHT Kabarett am 14. Oktober 2021 auf Facebook folgendes Zitat von Hannah Arendt: „Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen!“ Ein sogenannter „dpa-Faktencheck“ verdeckte daraufhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Ihr sollt Euch nicht bedanken, Ihr müsst um Verzeihung bitten!

Immer, wenn ich Politikerinnen und Politiker höre, die sich dafür bedanken, dass wir uns an die Vorschriften zum Umgang mit COVID-19 gehalten haben, möchte ich ausrufen: Ihr sollt Euch nicht bedanken, Ihr müsst um Verzeihung bitten! Unabhängig von der Notwendigkeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liberalismus, Philosophie, Politik | 1 Kommentar

Werden Sie jedes Wahlergebnis akzeptieren?

„Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst.“ (Michel de Montaigne) Heute, am 26. September 2021, wird in Deutschland gewählt. Egal, welche Partei siegen oder in Regierungsverantwortung kommen wird, ob nun die CDU, die SPD, die FDP, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Philosophie, Politik | 6 Kommentare

Ich als alter, weißer Mann

Als im November 1918 Frauen in Deutschland das Wahlrecht erhielten, das ihnen so lange mit brutaler Gewalt vorenthalten wurde, bekamen sie dieses Recht nicht unter der Vorgabe, dass sie fürderhin nur gewisse Parteien wählen dürfen. Sie erhielten das selbstverständliche Menschenrecht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Feminismus, Judentum, Liberalismus, Philosophie, Politik | 6 Kommentare

„Asozialer, impfscheuer Abschaum“

Wenn „Impfverweigerer“ als „Abschaum“ bezeichnet werden oder erklärt wird, Menschen, die sich nicht impfen lassen, seien „asozial“, dann wurde eine rote Linie überschritten. Wenn es Hassrede gibt, dann sind die Begriff „Abschaum“ und „asozial“ Hassrede. Der Begriff „Abschaum“ beraubt den Menschen seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Liberalismus, Philosophie, Politik | 18 Kommentare

Die Politik eröffnet den Gladiatorenkampf

Unabhängig davon, wie man zu der Frage der Impfung steht, ob man für die Impfung ist oder dagegen, ob man selbst geimpft ist oder nicht, ob man seine eigenen Kinder impfen lässt oder nicht, wer andere Menschen verunglimpft und entmenschlicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Liberalismus, Philosophie, Politik, Theater | 10 Kommentare

Schöne neue Welt

„O, Wunder! Wie viele herrliche Geschöpfe es hier gibt! Wie schön der Mensch ist! O schöne neue Welt, die solche Bürger trägt!“ Ich habe einige Freunde, die alleinstehend sind. Sie sind nicht so privilegiert und befinden sich in einer glücklichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Nachrichten, Philosophie, Politik | 8 Kommentare