Archiv der Kategorie: Shakespeare

Buurmann in Berlin

Es ist wieder soweit. „Der Kaufmann von Venedig“ von William Shakespeare mit Gerd Buurmann als Shylock und Janet Bobel als Porzia ist wieder in Berlin zu sehen. Max Müller vom Berliner Magazin Zitty vergibt volle Punktzahl und schreibt: „Knallhart politischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Shakespeare, Theater

Ein Versuch des Umgangs mit der Flüchtlingssituation

In dem Film „2012“ von Roland Emmerich wird die von Charles Hapgood im Jahr 1958 vorgestellte Hypothese der Verschiebung der Erdpole Realität. Auf der Erde kommt es zu einem massiven Kontinentaldrift und in Folge dessen zu Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Tsunamis. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Christentum, Deutschland, Europa, Islam, Kunst, Liberalismus, Literatur, Nachrichten, Philosophie, Politik, Shakespeare, Theater

Cristina Fernandez de Kirchner versteht Shakespeare nicht!

Am 2. Juli 2015 schlug die argentinische Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner zehnjährigen Schülerinnen und Schülern in Buenos Aires vor, William Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“ lesen. „Ihr müsst den ‚Kaufmann von Venedig‘ lesen, um die Geierfonds zu verstehen“, erklärte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Literatur, Politik, Shakespeare, Theater

In uns selber liegt’s

Wen machen wir nicht alles verantwortlich, wenn wir mit bösen Taten konfrontiert werden: die Gesellschaft, die Eltern, die Politik, die Umstände? Wir sind uns alle so verdammt sicher, dass alles nur eine Frage der Erziehung ist. Aber was, wenn es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Shakespeare, Theater

Die Portias der „Israelkritik“

Der Philosoph Isaiah Berlin hat den Antisemitismus einst als ewigen Schnupfen beschrieben, der zwar unausrottbar sei, aber nicht unbedingt tödlich. Ebenfalls auf ihn zurück geht die schelmische Formulierung: Ein Antisemit sei jemand, der Juden mehr hasst, als es strikt notwendig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Philosophie, Shakespeare, Theater