Monatsarchiv: August 2011

Die Natur ist eine Byzantinerin

Wenn ein Mensch krank wird, will er nicht, dass die Natur herrscht, sondern ruft nach der Vernunft der Ärztin. Wenn einem Menschen Unrecht geschieht, möchte er nicht, dass die Natur herrscht, sondern hofft auf die Vernunft der Richterin. Wenn er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus, Philosophie

Wieviel Recht muss man haben?

Wieviel Recht muss man haben, um jeden Anstand sausen lassen zu dürfen? Diese Frage kam mir, als ich am 23. August auf dem ZDF miterleben musste, wie bei Markus Lanz unter dem Gejohle des Publikums und der aktiven Mitwirkung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie

Liebe Charlotte Roche,

in Ihrem neuen Roman „Schoßgebete“ sollen Sie nach eigenen Angaben „sehr viel von sich preisgeben“. Sie geben an, dass Ihr Roman stark autobiografische Züge trage und beginnen Ihre Erzählung mit einer ausführlichen Sexszene. In Interviews erzählen sie gerne von Ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie

Keiner zitiert so wie Heiner

Schon im November 2010 hatte Heiner Geißler, der Schlichter von Stuttgart, gezeigt, wie gut er sich in der Kunst des Zitierens versteht. Damals hatte er den deutschen Philosophen Immanuel Kant zitiert – allerdings falsch! Heiner Geißler behauptete damals, Aufklärung sei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik