Deutschland oder USA

Frage: In welchem Land ist das Verbrennen der Staatsflagge verboten? Deutschland oder USA?

Antwort: Deutschland! Paragraf 90a StGB sagt:

“(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3)

1. die Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft oder böswillig verächtlich macht oder
2. die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine öffentlich gezeigte Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ein von einer Behörde öffentlich angebrachtes Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt. Der Versuch ist strafbar.”

In den Vereinigten Staaten von Amerika allerdings ist das Verbrennen der Staatsflagge erlaubt und vom 1. Verfassungszusatz geschützt! Das Oberste Gericht der USA hat mit den Urteilen zu Texas v. Johnson und United States v. Eichman die Verunglimpfung der Symbole des Staates als schützenswert im Sinne der freien Meinung erklärt.

***

Frage: In welchem Staat gibt es die Todesstrafe in der Verfassung? Wisconsin, USA oder Hessen, Deutschland?

Antwort: Hessen, Deutschland! Seit 1853 ist die Todesstrafe in Wisconsin abgeschafft. In der aktuellen Landesverfassung Hessens heißt es hingegen recht eindeutig im Artikel 21:

„Ist jemand einer strafbaren Handlung für schuldig befunden worden, so können ihm auf Grund der Strafgesetze durch richterliches Urteil die Freiheit und die bürgerlichen Ehrenrechte entzogen und beschränkt werden. Bei besonders schweren Verbrechen kann er zum Tode verurteilt werden.“

Allerdings darf die Todesstrafe in Hessen nicht mehr durchgeführt werden, da das Grundgesetz Deutschlands die Todesstrafe verbietet. Im Artikel 102 GG steht nämlich „Die Todesstrafe ist abgeschafft“, und im Artikel 31 GG steht: „Bundesrecht bricht Landesrecht.“

***

Frage: In welchem Land wird die Schöpfungsgeschichte in allen Bundesländern an staatlichen Schulen als Teil des Lehrplans gelehrt? Deutschland oder USA?

Antwort: Deutschland! Während in den Vereinigten Staaten von Amerika auf eine strikte Trennung von Staat und Kirche geachtet wird und daher Religion nicht zum Lehrplan gehört, gehört das Fach Religion an staatlichen Schulen in Deutschland zum Lehrplan. Der Religionsunterricht ist sogar als einziges Unterrichtsfach im Grundgesetz Artikel 7 als ordentliches Lehrfach für öffentliche Schulen abgesichert. Alle anderen Schulfächer werden im Grundgesetz nicht erwähnt. Die Schöpfungslehre gehört somit zum offiziellen Lehrplan an deutschen Schulen.

In einigen Staaten der USA gibt es jedoch seit geraumer Zeit eine Bewegung, die dem deutschen Beispiel folgen möchte und die Schöpfungslehre auch für den Lehrplan an staatlichen Schulen verbindlich machen möchte.

Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.