Wird Conchita Wurst Eurovision Song Contest Geschichte schreiben?

Am Samstag, 10. Mai 2014 kann Conchita Wurst Eurovision Song Contest Geschichte schreiben. Nicht nur weil sie als Travestiekünstlerin den Wettbewerb gewinnen kann, schon 1998 siegte Israel mit der wunderbaren transsexuellen Starlette Dana International, sondern weil sie mit der Tradition brechen kann, dass seit Jahren nur Lieder aus dem letzten Drittel der Show gewinnen.

Seit zehn Jahren schon setzen sich beim Eurovision Song Contest nur Lieder durch, die im letzten Drittel der Show gesetzt waren. Im Jahr 2013 startete die Gewinnerin Emmelie de Forest von Platz 18. Die Gewinnerin von 2012, Loreen, startete mit ihrem Lied “Euphoria” von Platz 17. Dieser Startplatz führte in der Geschichte des Eurovision Song Contest schon sieben mal zum Sieg und ist der erfolgreichste Startplatz überhaupt.

Von Startplatz 2 jedoch hat noch nie jemand gewonnen. Startplatz 2 ist und bleibt der verfluchte Platz des Wettbewerbs. Lettland und Israel mussten das in diesem Jahr wieder leidvoll erfahren. Beide Länder starten in den beiden Halbfinals jeweils von Startplatz 2 und verfehlten den Einzug ins Finale und das obwohl Israel bei einigen Wettbüros zu den Favoriten zählte.

Startplatz 1 ist allen Gerüchten zum Trotz gar kein so schlechter Startplatz. Bisher gewannen drei Lieder von dieser Ausgangsposition. Der bekannteste Sieger von der Pole Position dürfte die Band Brotherhood Of Man sein, die 1976 mit „Save Your Kisses For Me“ gewann. Auch Startplatz 8 (fünf Siege) und Startplatz 9 (vier Siege) sind sehr erfolgreiche Ausgangspositionen, aber all diese Siege liegen in weiter Ferne und kommen aus der Zeit, als nur etwa ein dutzend Lieder teilnahmen. In dieser Zeit lagen die besten Startplätze also auch im hinteren Teil. In den letzten Jahren war das nicht anders.

2005 — 19
2006 — 17
2007 — 17
2008 — 24
2009 — 20
2010 — 22
2011 — 19
2012 — 17
2013 — 18

2004 siegte das letzte Mal ein Lied aus der ersten Hälfte. Ruslana tanzte ihren „Wild Dance“ für die Ukraine von Startplatz 10 und gewann. 2003 holte Sertab mit „Everyway That I Can“ von Position 4 den Eurovision Song Contest in die Türkei.

Conchita Wurst wird am 10. Mai 2014 von Startplatz 11 aus singen. Zwei mal schon hat Startplatz 11 in der Geschichte des Eurovision Song Contest gewonnen. Aller guten Dinge sind drei!

Dieser Beitrag wurde unter Eurovision veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.