Brandanschlag auf Ulmer Synagoge

Auf die Synagoge in Ulm wurde heute morgen, am 5. Juni 2021, ein Brandanschlag verübt. Verletzt wurde niemand.

Polizeisprecher Wolfgang Jürgens erklärt, der flüchtige Täter habe vor der Synagoge eine Flüssigkeit aus einer Flasche ausgeleert und im Anschluss angezündet. Ein Zeuge der Tat verständigte umgehend die Feuerwehr. Der Brand konnte nach nur wenigen Minuten gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden an einer Glasscheibe und an der Steinfassade. Brandspuren sind zu erkennen.

Der Ulmer Rabbiner Shneur Trebnik spricht von einer geplanten Tat und einem gezielten Angriff. Er möchte aber aufgrund des heutigen Ruhetages Schabbat keine weiteren Angaben machen, da es einen Gottesdienst abzuhalten gilt. Die Jüdische Gemeinde in Ulm möchte den Gottesdienst auf jeden Fall stattfinden lassen, auch um ein Zeichen zu setzen.

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke, Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s