Liebe Femen,

ich habe mir mal diese Szene angeschaut:

In der Sendung von Markus Lanz sprangen zwei halbnackte Frauen auf die Bühne, die ihre Brüste als Fußbälle angemalt hatten und brüllten „Boykott FIFA-Mafia“. Dahinter gingen zwei angezogene Männer mit Schildern in den Händen an der Bühne vorbei. Nachdem die halbnackten Frauen ihre Titten eine Zeit lang im ZDF zeigen durften, wurden sie abtransportiert. Markus Lanz holte währenddessen einen der beiden Männer zu sich, um ihn reden zu lassen. Bei Femen sind Frauen also die, die sich ausziehen und Männer die, die argumentieren.

Was genau ist daran feministisch?

Dieser Beitrag wurde unter Feminismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.