Warum hassen diese Kinder Juden?

Im Norden von Paris wurde Ende September ein zehnjähriges Mädchen von ihren Klassenkameraden krankenhausreif geschlagen, weil sie jüdisch ist. Die Pariser Schulbehörde hat den Vorfall bestätigt und erklärt, man werde ihn ernst nehmen. Das Kind muss noch einige Tage im Krankenhaus bleiben und wird danach auf eine andere Schule gehen. 

Der Präsident der französisch-jüdischen Dachorganisation CRIF, Francis Kalifat, erklärt, der wachsende Judenhass habe in Frankreich dazu geführt, dass öffentliche Schulen inzwischen für jüdische Kinder nicht mehr sicher sind.

Wenn Kinder Kinder hassen, weil sie Juden sind, wenn sie sie krankenhausreif prügeln, dann muss uns die Frage quälen: Warum hassen diese Kinder Juden?

Woher haben sie diesen Hass und warum ist dieser Hass in unserer Mitte möglich?

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke („Gehirne am Strand“), sowie Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.