Was bedeutet „radikalislamisch“?

Kann mir mal bitte jemand erklären, was es mit dem Wort „radikalislamisch“ auf sich hat? In einem Artikel las ich erst heute wieder:

„Mit einem Gewaltausbruch gegen die Polizei haben rund 200 radikalislamische Salafisten in Bonn auf eine Aktion der rechtspopulistischen Partei Pro NRW reagiert.“

Was bitte ist „radikalislamisch“? Wenn es stimmt, dass Islam Frieden bedeutet, dann sind die Salafisten also radikal friedlich, oder was?

Dass die Salafisten nicht radikal friedlich sind, haben sie vor ein paar Tagen erst wieder in Bonn eindrücklich unter Beweis gestellt, als sie bei einer Demonstration auf Mitglieder von ProNRW trafen. Als ProNRW-Anhänger die Karikatur des dänischen Zeichners hoch hielten, kam es zu einer „Explosion der Gewalt, die wir lange nicht mehr erlebt haben“, wie es die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa beschreibt. Ein 25-Jähriger griff mit einem Messer drei Beamten an. Dabei wurde ein 30-jährige Polizeikommissarin und ihr 35 Jahre alter Kollege schwer verletzt. Es flogen Flaschen und Steine auf die eingesetzten Beamten. Einige Salafisten schlugen mit von Zäunen abgebrochenen Latten auf die Polizisten ein. Insgesamt 29 Beamte erlitten bei der Auseinandersetzung Verletzungen. Radikal friedlich sieht anders aus!

Was also bedeutet „radikalislamisch“? Dass die Salafisten die Religion des Islams radikal leben? Der Innenminister von NRW hat nach den Ausschreitungen in Bonn zurecht darauf hingewiesen, dass es sich bei den gewaltbereiten Salafisten um eine kleine Gruppe von rund 1.500 Personen handelt, die mit der Mehrheit der rund vier Millionen in Deutschland lebenden Muslime nichts gemein habe. Warum also reden dann nicht alle von „radikal-anti-islamisch“? Wäre doch viel logischer!

Die Salifisten sind so muslimisch wie die Nazis deutsch. Wir sagen ja auch nicht, bei den Mitgliedern der NPD handele es sich um Radikaldeutsche. Was also bedeutet „radikalislamisch“?

Dieser Beitrag wurde unter Islam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.