Das geht runter wie Öl

Gestern wurde ich mitten in der Nacht wach, konnte nicht mehr einschlafen und blätterte daher ein wenig durch Facebook. Auf der Seite von Martin Zingsheim fand ich dann einen Kommentar, der mir die Reste von Schlaf durch kleine Tränen der Rührung aus meinen Augen spülte.

„Ich möchte heute Nacht einfach mal sagen: Danke, Gerd Buurmann. Was bist Du für ein fleißiger, engagierter, pointierter, streitbarer, stilsicherer, frecher, liebevoller, origineller, anrührender und witziger Kommentator unserer himmlisch absurden Gegenwart! „Tapfer im Nirgendwo“ gehört zum täglichen digitalen Ritus und es ist immer wieder inspirierend, zum Lachen und zum Weinen…Danke, Gerd, für so viel Mühe, Einfallsreichtum und kreativen Wahnsinn!“

Danach konnte ich gar nicht mehr einschlafen. Danke, Martin, für eine schlaflose Nacht!

An alle Leserinnen und Leser meines Blogs,

das Programm von Martin Zingsheim ist einfach einzigartig. Das sage ich jetzt nicht nur, weil er so lieb über mich geschrieben hat, sondern weil er tatsächlich und zuverlässig immer wieder dafür sorgt, dass ich lache. Der Mann lohnt sich. Unbedingt mal hingehen!

Hier finden Sie seine Termine.

Dieser Beitrag wurde unter Fremde Feder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.