Erdo Erdo Erdoğan

Erdo Erdo Erdoğan
macht ein Gesicht wie ein Pavian.
Er ist wegen etwas beleidigt,
das keiner so ganz verstehen kann.

Erdo Erdo Pferdoğan
mutiert dann plötzlich zum Weinoğan.
Er weint und weint und weint und weint und ich sag einfach: „Na dann.“

Ich sag eigentlich nie „Na dann“,
aber wenn ich Erdoğan sehe, gibt’s nichts anderes, was ich sagen kann.
Manchmal sag ich einfach auch: „Alter, come on.“

Nachts bindet er sich einen Dildo um den Kopf
und spielt dann das letzte Einhorn.
Durch die Strassen Istanbuls macht er fröhlich Hop Hop Hop.
Er ist das letzte Einhorn!

Erdo Erdo Hairdoğan,
sag bloß nix gegen seinen Bart.
Das trifft ihn dann ziemlich hart!
Er kriecht in eine Ecke und kommt auf gar nichts, gar nichts klar.

Erdo Erdo Querdoğan,
sein Bart steht ihm eigentlich!
Es ist nur dieser Pedo-Blick,
der sagt: „Versteckt eure Kinder und Tiere, bevor ich sie alle fick.“

Nachts reibt er sich ganz sexy mit Honig ein
und spielt dann Biene Maja.
Zum Abflug bereit, springt er aus dem Fenster und bricht sich das Bein.
Aber er ist Biene Maja!

Erdo Erdo Erdoğan,
lach doch mal ein bisschen.
Sei nicht so sensibel,
dann geht’s Dir auch nicht so beschissen.

Diesen gut gemeinten Rat wollte ich Dir einfach mal sagen.
Es wär auch viel sympathischer, als alle verklagen,
Erdoğan Beschwerdoğan!

***

Das war „Wüggly Függöt“ von Ivan Spielt Akustisch Vorwiegend Deutsches Liedgut. Da Erdoğan den Sänger und Texter nicht verklagt hat, nehme ich mal an, das Lied geht klar und hat die Zensur überstanden. Daher teile ich das Lied jetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Fremde Feder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.