Frage zum Pressekodex 

Bitte schickt diese Frage an die ARD, an das ZDF und an alle anderen Medien, die so merkwürdig berichten!

Heute hat ein Mensch in der Schweiz im Kanton St. Gallen mehrere Zugreisende angegriffen und teilweise schwer verletzt. Die Person griff mehrere Personen mit einem Messer an. Sie verschüttete zudem brennbare Flüssigkeit in der Bahn und zündete Menschen an. Aus der Presse erfährt man bisher folgende Dinge über die Person:

Die Person ist ein Mann.
Sie ist 27 Jahre alt.
Sie hat die Schweizer Staatsbürgerschaft.

Der Pressekodex verlangt, dass in der Berichterstattung über Straftaten die Zugehörigkeit der Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Gruppen nur dann erwähnt wird, „wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.“

Ich frage daher, welcher Zusammenhang besteht zwischen der Tat und dem Alter der angreifenden Person, ihrer Staatsangehörigkeit und ihrem Geschlecht? Es gibt keinen Zusammenhang. Daher ist diese Form der Berichterstattung sexistisch, altersdiskriminierend und länderdiskriminierend.

Weder das Alter, noch das Geschlecht, noch die Staatsbürgerschaft der Person steht in einem Zusammenhang mit der Tat. Darum sollte es nicht erwähnt werden!

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Frage zum Pressekodex 

  1. Konrad Bollmann schreibt:

    Satan flucht, raubt u. mordet. GOTT aber ist die Liebe! Daran erkennen wir, daß d. Person zu
    Allah gehört!

  2. humburger schreibt:

    Die Frage ist:Wer kam auf die Idee des Pressekodex?

  3. American Viewer schreibt:

    Es war eine Person oder ein Goldhamster, es kann aber auch ein Wellensittich gewesen sein. Genaueres weiß man leider nicht, es ist ein großes Rätsel. Was ist eigentlich genau passiert? Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung vielleicht verunsichern, deshalb lieber schweigen – was natürlich niemanden verunsichert.

    Das Schweigen funktioniert in diesem Fall bisher recht effektiv. Selbst die britischen Medien haben noch keine Fotos und Namen. Ich hoffe da kommt noch was. Mal wieder traurig, dass man britische Medien lesen muss, wenn man wissen will, was in CH/AU/GER eigentlich genau passiert.

  4. ruthtonline schreibt:

    Waere viel interessanter ob er ein IPhome oder ein Android benutzt, wo er seine Schuhe und Kleidung kauft und welche Marke er bevorzugt. Wie mag er seinen Kaffe – Latte, Makiato (oder wie das heisst), Esspresso, Americano…? Isst er etwa Fleisch? Ach nein, das geht zu weit, da koennte man wieder auf die Religionsfrage anspielen.

  5. anti3anti schreibt:

    Selbst die Tat braucht nicht erwähnt zu werden.

Seid gut zueinander!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s