Falschmeldung über Israel

Das ZDF hat, neben vielen anderen Medien, behauptet, Arabisch habe seinen Status als Amtssprache in Israel verloren und beruft sich dabei auf das am 19. Juli 2018 in Israel verabschiedete „Grundgesetz: Israel als Nationalstaat des jüdischen Volkes“.

In dem Gesetz steht jedoch das genaue Gegenteil. Dort steht:

„Diese Klausel berührt nicht den Status, der der arabischen Sprache vor Inkrafttreten dieses Gesetzes gegeben wurde.“

Der bisherige Status des Arabischen bleibt somit nicht nur erhalten, sondern wird gesetzlich manifestiert, anerkannt und geschützt! Das Arabische hat somit nichts verloren, sondern gewonnen!

Gab es schon eine Richtigstellung des ZDF zu dieser Falschmeldung?

Wo haben Sie von dieser Falschmeldung gehört?

Sollten wir nicht alle Medien, die diese Falschmeldung verbreitet haben, dazu auffordern eine Richtigstellung zu veröffentlichen? Ja, das sollten wir!

In den letzen Stunden habe ich oft diesen Satz gehört:

„Echte Freunde kritisieren ihre Freunde auch, wenn sie Scheisse bauen.“

Der Satz stimmt. Aber dieser Satz stimmt auch:

„Echte Freunde vertrauen sich mehr!“

Als ich von dem neuen Gesetz in Israel hörte und überall Rassismus und Apartheid gebrüllt wurde, da wartete ich erst mal ab, im Vertrauen auf Israel und siehe da, als ich das Gesetz dann las und mich nicht von den Kommentaren deutscher Nachrichten lenken ließ, merkte ich, mein Vertrauen war gerechtfertigt. Es gibt zwar einige Dinge, die ich an dem Gesetz kritisiere, aber das Gesetz ist legitim und vor allem nicht rassistisch und keine Apartheid.

Es ist erschreckend, dass sogar einige öffentlich-rechtliche Medien Falschaussagen über das Gesetz verbreitet haben. Das Gesetz und die Berichterstattung darüber haben uns gezeigt, dass auch viele Freundinnen und Freunde Israels anfällig sind für die Dämonisierung Israels.

Über tapferimnirgendwo

Als Theatermensch spiele, schreibe und inszeniere ich für diverse freie Theater. Im Jahr 2007 erfand ich die mittlerweile europaweit erfolgreiche Bühnenshow „Kunst gegen Bares“. Als Autor verfasse ich Theaterstücke („Gehirne am Strand“), sowie Glossen und Artikel. Mit meinen Vorträgen über Heinrich Heine, Hedwig Dohm und dem von mir entwickelten Begriff des „Nathankomplex“ bin ich alljährlich unterwegs. Und Stand Up Comedian bin ich auch. Mein Lebensmotto habe ich von Kermit, dem Frosch: „Nimm, was Du hast und flieg damit!
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Sämtliche Kommentare sind nur ein paar Tage sichtbar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s