Monatsarchiv: August 2022

„Wir haben noch nicht kapituliert!“

Ein Kommentar zu „Terre des Femmes kapituliert“ von Petra Löffler, Mitfrau von Terre des Femmes, Städtegruppe Pforzheim-Enzkreis. Gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei – so sollen Frauen und Mädchen weltweit leben können. Mit diesen schlichten, aber bestechenden Worten, lässt sich die Vision … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 10 Kommentare

Das „Gedenken“ ist gescheitert, vollständig und auf ganzer Linie

Ein NEIN von Simone Schermann, die sich weigert, zu einer jüdischen Zwangsarbeiterin deutscher Gedenkkultur gemacht zu werden. Gewusst haben wir es schon lange – Spätestens seit der Rückkehr der Judenfratzen aus dem Hause der judenfeindlichen Kulturstaatsministerin anlässlich der documenta15. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 6 Kommentare

Terres des Femmes kapituliert

„Ein Eintritt durch Transition in fest definierte Geschlechterrollen mit den ihnen entsprechenden Stereotypen ändert allerdings nichts an Binarität oder Hierarchisierung innerhalb des Systems. Er kann im Gegenteil dazu beitragen, das Patriarchat fortzusetzen, zu bekräftigen und sogar dazu führen, patriarchale Logik, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feminismus | 5 Kommentare

Salman Rushdie und die Mordchronik der Scharia

Mir ist es egal, was der Islam bedeutet. Ich will einfach nur, dass das Morden im Namen des Islams aufhört. Ich will, dass ich in Ruhe leben kann. Ich will, dass mir der Islam egal sein kann. Ich will den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders | 11 Kommentare

Wer checkt die Fakten der Faktenchecker?

Sogenannte Faktenchecks bestehen größtenteils aus semantischen Tricks, um in Überschriften Tatsachen scheinbar zu widerlegen. Vor allem in Bezug auf Donald Trump gab es viele solcher böswilligen Verdrehungen. Oft sind Faktenchecks nichts weiter als reine Vernebelungen von Fakten, um der eigenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders | 2 Kommentare

Malcolm Ohanwe vs. Geschwister Scholl

Malcolm Ohanwe ist ein deutscher Journalist. Seit Herbst 2019 ist er einer der Moderatoren der ARD-alpha-Sendung Respekt, einem Reportage- und Bildungs-Format über „demokratische Grundwerte“. Seit 2020 arbeitet er ebenfalls als Autor für Deutschlandfunk Kultur. Seit Januar 2021 ist er zudem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Israel, Palästina | 12 Kommentare

Das Paradies ist ein Gefängnis

Der Mensch ist ein Wesen, das sich immer vorstellen kann, dass es auch anders sein könnte, vielleicht sogar besser. Diese Vorstellungsgabe kann der Mensch nicht abschalten, nicht mal durch einen Blackout. In den 80er Jahren verfilmte die BBC die Geschichte „Die dreibeinigen Herrscher“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders | Kommentar hinterlassen

Ich habe mir alles kulturell angeeignet

Ich habe mich mal in meinem Leben umgeschaut. Alles, aber wirklich alles, was ich benutze, habe ich nicht selbst erfunden. Ich habe mir alles angeeignet. Meine Sprache, die Werkzeuge, mein ganzes Wissen, alles habe ich mir angeeignet. Was also soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Woanders | Kommentar hinterlassen