Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Air France tilgt Israel von ihren Karten

Die folgenden Fotos wurden auf einem Air France Flug von Los Angeles nach Paris aufgenommen. Tapfer im Nirgendwo hat die Bilder auf der Facebook-Seite “Freundschaft Deutschland-Israel” gefunden und veröffentlicht sie mit freundlicher Genehmigung. Die Fotos zeigen Aufnahmen von Karten, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa

Tapfer im Nirgendwo macht Urlaub

Die nächsten Tage werde ich mit meiner Frau und meinem Hund in Holland verbringen. In der Zeit wird die Kommentarfunktion abgeschaltet sein. Ab Mitte August bin ich wieder da!  Mein Dank gilt Sonja Leblhuber, die mit einer großzügigen Spende diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 25 Kommentare

Augustus – Ein Freund der Juden

Die Benennung des Kölner Platzes zwischen dem Jüdischen Museum und dem Wallraf-Richartz-Museum in Augustusplatz hat eine Debatte um die Frage ausgelöst, in welcher Beziehung Kaiser Augustus zu Juden stand. Der Historiker Dr. Werner Eck vertritt die These, Augustus sei ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Feder | 6 Kommentare

Das Kölner Ordnungsamt hat geantwortet

Vor einigen Wochen stellte ich dem Kölner Ordnungsamt drei Fragen: 1. Handelt es sich bei einer Installation, die mit Stangen, Wänden und schweren Befestigungssteinen umständlich aufgebaut werden muss, damit Bilder und weitere Ausstellungsstücke gezeigt werden können, um eine Demonstration? 2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 13 Kommentare

Wenn der Tuvia mit dem Gerd über den Frieder

Der kölsche Außenminister ist empört! Eine Mail einer Leserin von Tapfer im Nirgendwo beantwortete er wie folgt: “Sehr geehrte Frau S., Ihre E-Mail wurde zuständigkeitshalber an mich weiter geleitet. Leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen zu antworten. Während der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 18 Kommentare

Gute Freunde kann niemand trennen

Ursprünglich veröffentlicht auf Lizas Welt:
Man weiß nicht so genau, ob die Regierungen, die mit dem Iran vor wenigen Tagen den grässlichen Atomdeal ausgehandelt haben, zumindest selbst ernsthaft daran glauben, dass sich die nuklearen Ambitionen des Regimes in…

Veröffentlicht unter Nachrichten | 10 Kommentare

Stolpern auf der Demnig Chaussee

Auf die Frage, ob Gunter Demnig die Kritik an seiner Kunstaktion “Stolpersteine” verstehen könne, hat er erklärt, Charlotte Knobloch verharmlose den Holocaust und verhöhne die Opfer! “Ja, ich kenne es ja von München. Es war damals die Charlotte Knobloch als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | 63 Kommentare