Archiv des Autors: tapferimnirgendwo

Illegaler jüdischer Dirigent

Ist es nicht schön, dass der Iran und Deutschland wieder so frei und offen miteinander reden können? Dank des neuen internationalen Vertrags mit dem Iran kann die wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit wieder blühen! Vor einigen Tagen erst reiste Sigmar Gabriel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antisemitismus, Deutschland, Kunst | 7 Kommentare

Eine persönliche Frage

Vor einigen Tagen sendete Tapfer im Nirgendwo eine Mail an die Mitglieder des Kölner Stadtrats im Namen vieler Jüdinnen und Juden aus ganz Europa, die sich in Köln bedroht fühlen, da nahezu täglich vor dem Kölner Dom gegen sie gehetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 2 Kommentare

Für Juden ist überall Dresden!

Neulich in der U-Bahn. Eine Unterhaltung zweier Männer: “Warste am Wochenende bei der Gaza-Solidaritätskundgebung?” “Nee, habs verpasst!” “Waren kaum Leute da, nur Touristen. Und dieses eine Mädchen. Die, die bei der Merkel geweint hat. Aber die durfte nichts sagen. Glaubste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 28 Kommentare

Ich bin nicht Hatice Özgür!

Heute habe ich folgenden Artikel auf Facebook gefunden: In dem Artikel geht es um den Berliner Travestie-Künstler Stefan Kuschner. Zu seinen Kunstfiguren gehört Hatice Özgür, eine islamische Frau mit Kopftuch. Hiermit erkläre ich: Ich bin nicht Hatice Özgür! Das Bild … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 21 Kommentare

Holocaust to go 

Ich bin gerade in Berlin und sehe dieses Bild. Mein sehr guter Freund David Serebrjanik sah dieses Bild und sagte nur: “Holocaust to go!” Ich erinnere mich an einen Brief, den ich einst schrieb: Liebe Vergangenheitsbewältiger, hier stehe ich, Euer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | 25 Kommentare

Ein Kölsch in Berlin

Ich sitze gerade im Gaffel in Berlin, trinke ein Kölsch und erinnere mich daran, dass ich im März 2012 das letzte Mal hier war. Ich werde den Tag nie vergessen! 9. März 2012: Gestern war ich in Berlin. Ich war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Feminismus, Kunst, Literatur, Politik, Spaß, Theater | 12 Kommentare

Die Antworten der Mitglieder des Kölner Rats

Vor einigen Tagen sendete Tapfer im Nirgendwo eine Mail an die Mitglieder des Kölner Stadtrats im Namen vieler Jüdinnen und Juden aus ganz Europa, die sich in Köln bedroht fühlen, da nahezu täglich vor dem Kölner Dom gegen sie gehetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kölner "Klagemauer" | 14 Kommentare