Mir fällt keine passende Überschrift ein

Ist das Kunst, oder kann das weg?

Im April 2012 wurde von der schwedischen Ministerin für Kultur Lena Adelsohn Liljeroth eine Kulturveranstaltung eröffnet. Bei dieser Veranstaltung konnten die anwesend Gäste Stücke von einer Torte abschneiden, die die Form einer nackten schwarzafrikanischen Frau hatte. Bei jedem Abschneiden eines Stückes schrie die Torte schmerzverzerrt. Die Schreie kamen von einem Künstler, der sich extra für diese „Kunstaktion“ sein Gesicht schwarz bepinselt hatte:

Lena Adelsohn Liljeroth versteht sich selbst als blühende Antirassistin. Mit dieser Performance wollte sie schlicht die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung kritisieren, die überwiegend in Afrika vorgenommen wird. Die Torte wurde deshalb auch im Genitalbereich „angeschnitten“.

Ich schaue dieses Video und sehe nur eine Gruppe weißer Frauen und Männer, die feixend eine um keinen Rassismus verlegene „Negertorte“ essen.

Ich verstehe die Aktion von Lena Adelsohn Liljeroth einfach nicht. Mir fällt nicht mal mehr eine passende Überschrift zu dieser ganzen Sache ein.

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentieren Sie!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s